X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
29.01.2018

Warnung für das Fluggebiet Keiro, Rift Valley/Kenia

In den letzten Wochen haben sich bei Flügen im Rift Valley/Kenia 3 tödliche Gleitschirmunfälle ereignet. Neben dem bekannten tschechischen Wettbewerbspiloten Tomaz Lednik und seiner Passagierin starb auch ein deutscher Gleitschirmflieger, ein weiterer wurde schwer verletzt. Diese Unfälle wurden verursacht durch schwere Turbulenzen, die in allen Fällen zu einem massiven Einklappen des Gleitschirms geführt hatten. Mehrere mit dem Fluggebiet vertraute Piloten haben dem DHV berichtet, dass die Entwicklung von Wind und Thermik bereits in den frühen Vormittagsstunden innerhalb kürzester Zeit zu nicht beherrschbar kritischen Flugbedingungen führen kann. Da zudem dort meist relativ bodennah geflogen wird, ist eine massive Kappenstörung besonders gefährlich.

Der DHV möchte auf diese besonderen Gefahren hinweisen. Wir warnen alle Piloten vor Flügen in besagtem Gebiet und raten insbesondere weniger erfahrenen Piloten- auch solchen, die das Gebiet unter Betreuung einer Flugschule/eines Guides besuchen wollen- aus Sicherheitsgründen von Flügen in diesem Fluggebiet ab.

DHV Mitgliederzeitschrift