X
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV
18.12.2018

Fliegen im Schnee- Obacht auf die Gurtzeug-Schließen!

Gurtzeug-Schließen können unter Umständen folgenschwere Fehlfunktionen bei Vereisung aufweisen. Deshalb sollte der Kontakt mit Schnee möglichst vermieden werden.
Hier der aktuelle Bericht eines Piloten:

Nach 2 Startabbrüchen (Skistart) waren die Verschlüsse voller Schnee. Ich hab sie nochmals kontrolliert und konnte nichts Auffälliges feststellen. Kurz nach dem 3. Startversuch - diesmal hat es geklappt - hat sich ca. 20 Sekunden nach dem Start in der Luft mit einem hörbaren "klick" Geräusch der Verschluss einer Beinschlaufe geöffnet. Meine Vermutung ist, dass Schnee in den Verschluss eingedrungen ist und dieser mit Schnee zwar sicher geschlossen erscheint, aber eben doch nicht 100% sicher ist bzw. sicher geschlossen ist.

Siehe hierzu auch einen Bericht des DHV zu der Thematik: 

Die Gurtzeug-Hersteller kennen die Problematik und warnen in den Betriebsanleitungen davor, hier z.B. Woody Valley: Besonders bei Schnee oder Eis sicherstellen, dass sich kein Schnee oder Eis auf den Schließen befindet, bevor Sie geschlossen werden.

Man kann im Grunde nur raten, die Schließen- nachdem sie in den Schnee geraten sind- mit den Händen oder anderweitig anzuwärmen und zu trocknen, damit der ins Innere eingetretene Schnee nicht gefriert. 

DHV Mitgliederzeitschrift