X
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV
01.08.2019

Dolomitengebiet: Sicherheitsregeln 2019

Der italienische Gleitschirmverband (FIVL) teilt mit:

Dolomitengebiet: Neue Regeln (2019) 

 Um im Dolomitengebiet des Trentino fliegen zu können, benötigen Sie in diesem Jahr: 

- Erforderlich: Mindestens eine rote Rauchbombe, die im Falle eines Unfalls eingesetzt werden muss 

- Empfohlen: die App "112 Where are U" auf Ihrem Telefon (beides ist kostenlos) für Android und iOS  

- Empfohlen: Ein PMR-Funkgerät, das immer auf dem Sicherheitskanal 8-16 eingestellt ist. 

Rauchbomben können in Canazei im Shop „Sport Amplatz“ gekauft werden. 

Die Rauchbombe muss im Falle eines Unfalls aktiviert werden, wenn Sie Hilfe benötigen. 

Wenn Sie einen Unfall hatten, rufen Sie die Telefonnummer 112 an und aktivieren Sie die Rauchbombe, wenn Sie gerettet werden müssen. 

Das PMR-Radio muss auf Kanal 8 und Unterkanal 16 eingestellt sein (für den technisch versierten Kanal 8 und den CTCSS-Unterton 16). Deshalb nennen wir es Kanal 8-16, in Italien ist es ein Kanal, der üblicherweise für die Sicherheit in den Bergen verwendet wird. 

Für den echten Radio-Geek liegt die Frequenz bei 446,09375 MHz und der Unterton bei 114,8 Hz 

https://www.fivl.it/form/depliant_dolomiti.pdf

DHV Mitgliederzeitschrift