X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV

Newcomer Challenge Serie 2017

Voraussetzungen:
Der B-Schein sowie eine ausreichende Haftpflichtversicherung und die DHV Mitgliedschaft (deutsche Piloten) sind Pflicht.

Es sind nur mustergeprüfte Gleitschirme / Ausrüstung zugelassen die der Serienklasse entsprechen. Definition hier. Ausgenommen davon sind Zweileiner!

Haftung:
Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr teil. Ansprüche gegenüber dem Veranstalter, dem Ausrichter, dem Organisator, dem Wettbewerbsleiter und dessen Helfer wegen einfacher Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen; jeder Teilnehmer muss bei der Einschreibung eine Haftungsausschlusserklärung unterschreiben.

Teilnehmerzahl / Kosten:
Die maximale Teilnehmerzahl wird je nach Wettbewerb begrenzt (siehe jeweilige online Anmeldung).
Die Startgebühr beträgt im Folgenden und ist bei Nicht-Erscheinen nicht erstattungsfähig:

Newcomerchallenge Werfenweng:

20,-€ Frauen und Junioren bis 28 Jahren, sonst 65,-€

Newcomerchallenge Greifenburg:

20,-€ Frauen und Junioren bis 28 Jahren, sonst 130,-€

Newcomerchallenge Tolmin:

20,-€ Frauen und Junioren bis 28 Jahren, sonst 130,-€

Aus der Startgebühr wird das umfassende Angebot an Betreuern und Referenten bezahlt. In Greifenburg und Tolmin wird jeweils ein Grillabend organisiert. Die Auffahrten müssen von jedem Piloten selbst bezahlt werden.

Dokumentation:
Für die Flugdokumentation benötigt jeder Teilnehmer ein GPS oder Logger, sowie sein eigenes Auslesekabel und gegebenenfalls ein Notebook zum Selbst-Auslesen.
Zum Selbst-Auslesen des GPS und als Flugdokumentation kann jede Software verwendet werden, die hier aufgelistet ist.
Der Veranstalter stellt für technische Probleme, die beim Selbst-Auslesen auftreten, einen Auswerter mit Notebook und gängigen GPS Kabeln als Ansprechpartner zur Verfügung (MLR, Garmin, Renschler, Top-Navigator und Bräuniger).
Zur Dokumentation via Smartphone sind diese Apps zulässig.
Die bevorzugte App ist FlyMe: http://xcglobe.com/flyme/.

Sicherheit:
Ein Mobiltelefon bzw. Funkgerät (bevorzugter Flugfunk ist PMR466) ist aus Sicherheitsgründen notwendig.
Livetracking via SPOT (http://findmespot.com) oder via DHV LiveTracking (http://livexc.dhv.de/ ) wird sehr empfohlen. Für die Rückholung ist jeder Pilot selbst verantwortlich (wird von den Piloten bei Bedarf gegenseitig organisiert).

Anmeldung:
Die Anmeldung für alle Events der Newcomer Challenge Serie erfolgt online im DHV Serviceportal.
Bitte beachten:
Jeder Teilnehmer soll sich zu Hause die offiziellen Wendepunkte selbst auf sein jeweiliges GPS-Gerät laden.

Die Teilnehmerliste wird nach Überprüfung der Teilnahmevoraussetzungen und Eingang der Startgeldzahlung auf dem angegebenen Konto durch den DHV aktualisiert, akzeptierte Piloten werden auf der Online-Teilnehmerliste mit grün gekennzeichnet.

Zeitplan:
Vor Anreise zum Veranstaltungsort die Wendepunkte selbstständig auf das jeweilige GPS-Gerät hochladen! Für Werfenweng bitte den Zeitplan hier beachten, die Einschreibung beginnt Freitags früh um 08:00 Uhr. Für Greifenburg und Tolmin gilt folgender Ablauf:

Vortag

 

ab 16:00 Uhr

Einschreibung

ab 19:30 Uhr

Offizielle Begrüßung und Vorstellung des Betreuerteams, Geländebriefing, GPS Einweisung

1. - 4. Wettbewerbstag

 

09:00 Uhr

Auffahrt zum Startgelände

11:00 Uhr

Wetter- und Taskbriefing

12:00 Uhr

Start der Tagesaufgabe

ab 16:00 Uhr

Auswertung

ab 18:30 Uhr

Debriefing und Vorträge im Unterrichtsraum

an einem Abend

Grillabend mit Freibier und Party

Letzter Wettbewerbstag

 

09:00 Uhr

Auffahrt zum Sartplatz

11:00 Uhr

Wetter- und Taskbriefing

12:00 Uhr

Start der Tagesaufgabe

ab 16:00 Uhr

Auswertung, im Anschluss Debriefing

ab 18:30 Uhr

Siegerehrung mit Preisen

 

Mit freundlichen Grüßen,

Marc Wensauer
marc.wensauer@hotmail.de

Gmund den 26.12.2017
Organisations- & Wettbewerbsleiter