X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
Gesamtsieger Starrflügler: Wolfgang Kothgasser (3), Christopher Friedl (1), Tim Grabowski (2)
Deutsche Meisterschaft Starr: Robert Bernat (3), Tim Grabowski (1), Norbert Kirchner (2)
Gesamtsieger Flex: Arne Tanzer (3), Suan Selenati (1), Gerd Dönhuber (2), Deutsche Meisterin Corinna Schwiegershausen, Mareen Köhler (2)
Deutsche Meisterschaft Flex: Primoz Gricar (3), Gerd Dönhuber (1), Roland Wöhrle (2)
Medaillen, Gutscheine und Sachpreise
Ein musikalisches Ständchen von Ligachef Konrad Lüders
gute Stimmung
Siegerehrung am Fliegercamp
Jörg glücklich im Ziel
Luftfoto Startplatz Emberger Alm von Holger Stahl
Primoz - Tagessieger im 3. Task
Fliegerburka - Walter Geppert aus Österreich
Roland geht raus
Extremrelaxing - Suan Selenati
Pilotenbriefing
Starrflügel-Tagessieger Christopher Friedl
Flex-Sieger Arne Tanzer
Mit Thermopads wird's auch dem Timmi nicht kalt :)
Jochen Zeyher bereit zum Start
Schöne Preise für die Tagessieger von Bergzeit.de
Die schnellsten starren Piloten mit der Teamchefin im Ziel
Mareen bei ihrem ersten großen Wettbewerb
großartige Stimmung am Landeplatz
Primoz mit einer Bombenzeit im Ziel
Die Zielflieger werden spannend erwartet
Doc Ecki und Dieter Kamml im Ziel
junge wilde Starrflügelpiloten
Der österreichische Wettbewerbsnachwuchs
Suan Selenati (ITA) zweiter bei den Flexis
Unsere Nachwuchspiloten - Markus Kirchner
Roland Wöhrle im Zielanflug
Thermopads sponsert die Nationalteampiloten, damit Hände und Füsse warm bleiben!
Lukas Bader mit Margit (Helferin) am Start
Corinna am Start
Eröffnungsbriefing am Mittwoch morgen
Einschreibung

News of the day


Sonntag, 8. Mai 2016 - Siegerehrung um 10 Uhr am Fliegercamp

Die Siegerehrung fand am Samstag im Fliegercamp Greifenburg bei strahlendem Sonnenschein statt. Zu den Medaillen gab es viele schöne Preise von der Firma Bergzeit.de und dem DHV. Danke an ADIDAS für die Piloten-T-Shirts. Vielen Dank an die Sponsoren, Helfer und Unterstützer ohne die so ein Wettbewerb nicht stattfinden kann.
In Kürze gibt es ein Video mit einem Bericht über die German Open 2016.

Herzliche Grüße aus Greifenburg und bis nächstes Jahr bei der German Open 2017 in Altes Lager/Berlin.

Regina

Samstag, 7. Mai 2016 - 3. Durchgang - viele glückliche Gesichter im Ziel

Sieger Flex international
1. Suan Selenati (ITA)
2. Gerd Dönhuber (GER)
3. Arne Tanzer (NED)
Sieger Flex national
1. Gerd Dönhuber 
2. Roland Wöhrle
3. Primoz Gricar
Deutsche Meisterin: Corinna Schwiegershausen

Sieger Starr international
1. Christopher Friedl (AUT)
2. Tim Grabowski (GER)
3. Wolfgang Kothgasser (AUT)
Sieger Starr national
1. Tim Grabowski
2. Norbert Kirchner
3. Robert Bernat


Am Startplatz herrschte heute ziemlich gelassene Stimmung unter den Piloten. Der Wetterbericht war gut. Wettbewerbsleiter Dieter Münchmeyer bastelte mit dem Taskkomitee zwei Aufgaben. 153 km für die Starrflügler und 103 km für die Flexis. Das Fenster öffnete bereits um 11:30 Uhr für die Starren und in kürzester Zeit war das ganze Feld in der Luft. Ein wunderschöner Fliegerhimmel - weißblau - wie es sich gehört! Im Wettbewerbsbüro hingen wir über dem Livetracking und wir (das Orgateam) hatten wenig Zeit um mal einen relaxten Cappuccino zu trinken, denn auf einmal waren am Himmel etliche Zielflieger zu sehen. Es artete fast in Stress aus, den Piloten am Landeplatz zu gratulieren. Erster bei den Starren war Wolfgang Kothgasser (AUT), bei den Flexis flog Primoz Gricar (GER) als erster über die Ziellinie. Die Auswertung läuft noch, in Kürze gibts Ergebnisse!
Bis später
Regina


Freitag, 6. Mai 2016 - Strahlender Sonnenschein - 2. Durchgang 180 km

20 Uhr: U
m 19:30 Uhr flog noch der letzte Flexi ins Ziel, 7 1/2 Stunden Flugzeit für den Lenggrieser Rich Liebig - Respekt.
18 Uhr: Christopher Friedl gewinnt den Tag bei den Starren vor Tim Grabowski und Dirk Ripkens. Viele weitere Starrflügler im Ziel. Bei den Flexis gewinnt Arne Tanzer aus Holland vor Gerd Dönhuber, Franc Peternel (SLO) und Roland Wöhrle. 

16 Uhr: Die Starrflügelpiloten Tim Grabowski, Christopher Friedl, Robert Bernat fliegen gerade Richtung 3. WP ins Gailtal. Viele Flexipiloten haben sich bereits in Sillian versenkt, mit dabei auch Lukas Bader, Jörg Bajewski und auch der Führende von gestern Primoz Gricar (Übrigens: Gestern wäre Primoz zeitmäßig sechstbester bei den Starren gewesen). Suan Selenati und auch Roland Wöhrle sind momentan ganz vorne mit dabei. Es bleibt spannend.......

7 Uhr: Blauer Himmel und Sonnenschein, die ersten kriechen aus ihren Zelten. Um 8:30 Uhr ist Briefing am Camp, um 9 Uhr fährt der Bus zum Startplatz.



Donnerstag, 5. Mai 2016 - 100 km im ersten Durchgang

Wie hat sich dieser Tag nur entwickelt? Am Anfang haben viele Piloten gedacht, das heute nur ein Abgleiter möglich ist. Dann immer mehr blaue Löcher und mehr Sonne und gleich gings thermisch nach oben. Knappe 100 km mit einem Abstecher ins Mölltal schrieb Wettbewerbsleiter Dieter Münchmeyer auf das Taskboard. Die Starren starteten vor den Flexis, fast alle kamen hoch. Später entwickelten sich zwar lokale Schauer aber sie lösten sich auch schnell wieder auf.
Norbert Kirchner und Tim Grabowski zeigten, dass sie zurecht Welt- und Vizeweltmeister sind. Nur wenige Sekunden trennten sich die Zeiten. Die große Überraschung war Robert Bernat - ehemaliger Nationalteampilot im Gleitschirmfliegen - er war auch ganz vorne dabei. Fast alle Starren waren am Ende im Ziel.
Bei den Flexis flog Primoz Gricar (neu im deutschen Nationalteam)  eine Bombenzeit ins Ziel. Lange nach ihm kam erst Suan Selenati aus Italien. Es folgte Raimund Kaiser, dann Roland Wöhrle und Gerd Dönhuber.
Die Auswertung ist im Gange, Willi Kuck unser schneller Auswerter wird sicherlich die Ergebnislisten noch am frühen Abend fertig haben.
Bis dann und Grüße vom Fliegercamp
Regina

8 Uhr:
Heute morgen ist es zwar noch bewölkt aber bis Mittag soll es sonniger werden. Auch der Wind hat sich beruhigt. Der große Düünhofenbus fährt um 9 Uhr mit seinem Drachenanhänger Richtung Startplatz.
Mehr Infos später!

Mittwoch, 4. Mai 2016 - Durchgang abgesagt wegen starkem Nordwind

90 Piloten aus 6 Nationen schrieben sich am Dienstag abend für die German Open in Greifenburg ein. Bei den Starren ist Weltmeister Tim Grabowski und Vizeweltmeister Norbert Kirchner mit dabei, die gesamte deutsche Nationalmannschaft und Team-Vizeweltmeister. Aber auch die Österreicher - amtierende Teamweltmeister sind mit der gesamten Mannschaft vertreten.
Bei den Flexis ist die deutsche Nationalmannschaft am Start aber auch Toppiloten aus Österreich, Holland, Slowenien, Italien und Russland.
Heute Mittwoch fand das Eröffnungs-Briefing um 8:30 Uhr im Fliegercamp mit Wettbewerbsleiter Dieter Münchmeyer statt. Ein Task- und Safetykommitee wurde gewählt. Die Wetterpropheten sagten viel Nord-Wind voraus und eine Windböe beim Briefing bestätigte die Richtigkeit sehr rasch.
Die Piloten vertrieben sich die Zeit mit Klettern, Groundhandling, Wandern am Wassererlebnisweg, Radeln, Kaiserschmarrnessen und vieles mehr.
Für die nächsten Tage wird Flugwetter erwartet - hoffen wir das Beste!

Viele Grüße aus dem Drautal
Regina