X
- Anzeige -
DHV SHOP
- Anzeige -
WIR SIND FÜR DICH DA
- Anzeige -
LIFE IS IN THE AIR
- Anzeige -
Paragliding Südtirol
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV

Luftraumnutzung durch Gleitschirm- und Drachenflieger

Wir Drachen- und Gleitschirmflieger vergleichen uns gerne mit den Vögeln am Himmel. Im Gegensatz zum Federvieh sind uns leider Grenzen gesetzt. Über Deutschland befindet sich inzwischen einer der weltweit vielbeflogensten Lufträume. Allein die Zahl der Verkehrsflieger und das Passagieraufkommen steigen jährlich rasant weiter. Dazu kommen militärische Jets, Segelflieger, Gleitschirm- und Drachenflieger, Ultraleichtpiloten oder Ballonfahrer. Dennoch haben wir im Vergleich zu anderen Ländern eine Menge Freiheiten: Wir können die Lufträume G + E gleichberechtigt nutzen. Vorausgesetzt, wir beachten die Spielregeln. 

Diese Luftraumseite soll über die Nutzung der Lufträume und über aktuelle Änderungen der Luftraumstruktur informieren. Die Informationen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und entbinden den Piloten nicht von seiner Verpflichtung der Flugvorbereitung.

Flugbetriebsordnung (FBO)

Die Flugbetriebsordnung (FBO) ergänzt die allgemeinen luftrechtlichen Vorschriften aus dem Luftverkehrsgesetz. Darin sind beispielsweise allgemeine Regeln und der Schleppbetrieb beschrieben. Mehr ...