X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
28.06.2017

Torsten Siegel zum dritten Mal Nummer Eins der FAI Weltrangliste!

Eine Woche vor der Gleitschirm Weltmeisterschaft in Italien zeichnet die aktualisierte Weltrangliste (WPRS) ein erfreuliches Bild. In den Top 40 befinden sich neun (!) deutsche Piloten:
9. Ulrich Prinz
14. Ernesto Hinestroza
21. Ferdinand Vogel
22. Marc Wensauer
29. Andreas Malecki
33. Joachim Torn
31. Jens Kierdorf
39. Daniel Tyrkas
Damit liegt Deutschland hinter den übermächtigen Franzosen auf Platz 2 in der Nationenwertung.
Die WPRS-Liste führt aktuell zum dritten Mal Torsten Siegel aus Fulda/Hessen an. 2005 war Torsten dicht davor die Weltspitze zu erklimmen, es reichte aber ‚nur‘ für Rang 2. Ganze neun Jahre und ein Wechsel zu Gin Gliders benötigte es, bevor er 2014 zum ersten Mal als Nummer eins in der WPRS gelistet wurde. In den nachfolgenden Jahren war Torsten konstant in den Top Ten und flog Anfang des Jahres erneut auf Rang eins. Nach einer kurzen Verschnaufpause reichte der vierten Platz während des World Cups in Frankreich aus, um wieder als Nummer eins gelistet zu werden.

 

 

Der deutsche Gleitschirm Nationalmannschaftspilot, Torsten Siegel, der als Konstrukteur bei GIN Gliders tätig ist belegt derzeit die Nummer Eins der FAI Weltrangliste. Kontinuierlich gute Platzierungen zeichnen Torsten Siegel  bei Internationalen Wettbewerben seit Jahren aus. Somit steht er verdient ganz oben auf der Weltrangliste als Nummer Eins. Wir gratulieren zu dieser Spitzenleistung und freuen uns mit ihm über diesen grandiosen Erfolg. Auch weitere deutsche Piloten stehen auf der Weltrangliste ganz oben:
Tim Grabowski, der derzeitig Weltmeister bei den Starrflüglern steht ebenso auf Rang Eins in seiner Klasse.
Ulrich Prinz, der derzeit als zweitbester deutscher Gleitschirm Pilot Rang neun belegt, stand zuletzt im September 2015 das letzte Mal auf Rang 1 der Weltrangliste.

DHV Mitgliederzeitschrift