X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
13.10.2017

Sicherheitsmitteilung Rettungsgeräte GIN Yeti Cross

Die Fa. GIN Gliders hat eine Sicherheitsmitteilung veröffentlicht zu den Gleitschirm-Rettungsgeräten 

Yeti Cross S Musterprüfnr.: EP 093.2013
Yeti Cross M Musterprüfnr.: EP 103.2013
Yeti Cross L Musterprüfnr.: EP 107.2013

Routinemäßige Qualitätskontrollen haben ein mögliches Problem bei einer Yeti Cross Rettung gezeigt. Unregelmäßigkeiten bei der Verpackung der Leinen lassen nicht ausschließen, dass die effiziente und schnelle Öffnung beeinflusst wird.

Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt GIN Gliders, dass jede Yeti Cross Rettung mit dem Herstellungsdatum zwischen Juli 2016 und Februar 2017, die noch nicht neu gepackt wurden, vor dem nächsten Flug überprüft wird.

Alle Piloten, die von dieser Sicherheitsmitteilung betroffen sind, sollten zunächst einen GIN Gliders Händler in Ihrem Land kontaktieren. 

Der Händler berät Sie und kann an Hand der Seriennummer überprüfen, ob Ihr Rettungsgerät kontrolliert werden muss. Eine Liste der GIN Glider Händler finden Sie hier:

Bitte beachten Sie, dass diese Sicherheitsmitteilung nicht für Yeti Cross Rettungen gilt, die außerhalb des oben genannten Herstellungsdatums liegen sowie für alle anderen GIN Rettungsgeräte.

13.10.2017 Gin Gliders

DHV Mitgliederzeitschrift