X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV

DHV Film Award 2006

Durch einen Klick auf die Bilder kommst Du zu den Sendungen!

To see the videos, click on the pictures, then choose the quality!

31 Filme bewarben sich beim diesjährigen Film Award für 7 zu vergebende Preise.

Im Endspurt rangen immerhin noch 22 Filme aus 8 Nationen um die Gunst der Zuschauer und der Jury. Mit Kathrin Metzenroth (Marketing-Profi und frühere Senderbetreuerin beim DHV), Christian Koranda (Gleitschirm-Redakteur, Fotograf, Testpilot), Till Middelhauve (Schlechtflieger-Redakteur und Filmemacher), Frank Zwecker (Filmemacher und Fernsehproduzent von Take Off, ntv) und Charlie Jöst (Filmemacher, Medienprofi, DHV-Vorsitzender) war die Jury – übrigens alles aktive Piloten -  kompetent besetzt.

Bei einer Laufzeit von rund 5 Stunden Film war es gar nicht einfach, die Preisträger zu ermitteln. Zumal meist mehrere Beiträge für die jeweilige Kategorie in Frage kamen. Nachdem der Publikumspreis aufgrund des zu geringen Rücklaufs der Fragebögen statistisch leider nicht ermittelbar war wurde diese Kategorie von der Jury in den Preis Beste Reportage umgewandelt. Und auch davon gab es einige gute Filmbeiträge.

Die Preise waren mit EUR 1.000.- für den Großen Preis und EUR 400.- für die weiteren Kategorien (außer Publikumspreis, bzw. Reportage) gut dotiert. Zusätzlich erhielten die anwesenden Preisträger weitere Sachpreise. Der Preis für die Beste Reportage erhielt einen besonders schönen Sachpreis, da hier keine Geldpreise ausgeschrieben waren. Die Sachpreise reichen von wertvollen Integralhelmen und Fliegerkombinationen (Skywalk, Levior, Charly) bis zum T-Shirt oder der Geldbörse. Aus dem Sachpreisfont der Sponsoren – alles Firmen und Aussteller der Free Flight – erhalten außerdem alle Filmemacher, die keine Preise gewannen, jeweils einen kleinen Sachpreis als Dankeschön und Anerkennung fürs Mitmachen.

Ein herzliches Dankeschön für die Sachpreise geht an folgende Sponsoren des Film Award (in alphabetischer Reihenfolge): Advance, Aerosport, AIR, Airwave, Arctia SOL, Bergbahn Schmittenhöhe, Blue Eye, Blue Sky, Bräuniger, Burkhard Martens, Charly Produkte, DHV, Firebird, Flight-Tools, Flugschule Chiemsee, Fly and Glide, Fly Market, Fly and More, Fly Mike Sport Häffner, freex, Levior, Schlechtflieger-Magazin, Seedwings, Skyline, Skywalk, Skyward, Swing, UP, U-turn, Thermikverlag Aprissnig, Turnpoint, Wings Of Change.

Dank auch an Regina Glas, Margit Wohlrab, Renate Miller und Petra Aichele vom DHV für die ausgezeichnete Unterstützung bei der Vorbereitung des Film Award!

Die Prämierungen:

Großer Preis, Bearnie Bechter aus Österreich für „Back 2 Life“

Preis der Jury, Herwig Decker aus Deutschland für „Fliegende Bergsteiger“

Beste Kamera, Marc Godefroy aus den Niederlanden für „Flying The Nasca Lines“

Originellste Idee, Nicolas Bossard aus der Schweiz für „Woopy Generation“

Beste Erstveröffentlichung, Michael Ehlert aus Deutschland für „Paranator“

Bester Kurzfilm, Marcin Kostur aus Polen für „A Dream“

Beste Reportage, Christelle Link aus Frankreich für „Festival Acrofolies 2005“

Nachfolgend können, aus urheberrechtlichen Gründen, jeweils  nur 5 bis 6 Minuten aus den prämierten Filmen betrachtet werden.

Weitere Informationen gibt es bei der Anwahl der Filme.