X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
ein würdiger Rahmen (Foto: Peter Nowak)
Prominenz vor Ort
Charlie Jöst ehrt Mike Harker
Weltmeisterin Corinna Schwiegerhausen
World Cup Sieger Olly Rössel
Heinz-Gerd Brunßen-Gerdes vom LBA
volles Haus
Molly und Bill Moyes aus Australien
brasilian Samba

Jahrestagung 2004 - 25 Jahre DHV

Auf den Spuren König Ludwigs

Bericht Sportlertreffen

Filmbeiträge auf DHV-TV

Text und Fotos Benedikt Liebermeister

Wie im Krönungssaal des sagenhaften Märchenkönigs fühlten sich die Gäste zur Feierstunde des größten Drachen- und Gleitschirmverbandes der Welt. Zum 25jährigen Jubiläum lud der DHV in den Fürstensaal des Rathauses zu Füssen. Prominenz war aus aller Welt in den bayerischen Königswinkel gereist. Drachenfluglegende Mike Harker aus Los Angeles, Molly und Bill Moyes (Australien), aus der Schweiz SHV-Präsident Dr. Daniel Riner mit Geschäftsführer Hanspeter Denzler, Spitzenpolitiker und Gleitschirmflieger Dr.Heiner Geißler, sogar ein echter Prinz, Luitpold von Bayern und, und, und...verliehen der gelungenen Feier den angemessenen Rahmen. Heiner Geißlers Schlussworte “Fußball ist Handwerk, aber Fliegen ist Kunst“, war allen aus der Seele gesprochen.
Musikalisch begleitet wurde die Stunde von schwangauer Nachwuchsstars des Würzburger Konservatoriums. Da lief so Manchem vor Ergriffenheit ein Schauer über den Rücken. Mit Standing Ovations wollten die begeisterten Zuhörer die drei Gesangskünstler kaum mehr von der Bühne lassen.
Zügig ging’s weiter. Kurzes Mittagsbuffet, dann eröffnete der DHV-Vorsitzende Charlie Jöst die eigentliche Versammlung. Und nahm Ehrengäste und Delegierte auf eine aufregende Zeitreise mit. Ausschnitte aus Bill Moyes „A Boy with Wings“, Mike Harkers spektakulärer Flug von der Zuspitze und „Daniel Düsentriebs“ Dr. Fritz Dolezaleks Testflüge seiner bahnbrechenden selbst konstruierten Gleitschirme waren u.a. filmische Highlights. 25 Jahre DHV sind auch 25 Jahre sehr erfolgreiche Wettkampfgeschichte. Mit Jos Guggemoos fing’s 1979 an, der erste deutsche Weltmeister im Drachenfliegen. Auf seinen Spuren folgten Guido Gehrmann (1998) und Corinna Schwiegershausen im gleichen Jahr. 2004 setzte Corinna eins drauf und holte sich erneut den Titel. Aus den Drachen entwickelten sich die Starrflügler, die erste WM 1999 gewann DHV-Testpilot Christoph Kratzner. Doch auch die Gleitschirme standen ihren Kollegen nicht nach. Bereits drei Mal war der begehrteste Titel des Gleitschirmsports in deutscher Hand. 1992 gewann Uli Wiesmeier die Worldcup Gesamtwertung, 2003 folgte Achim Joos und 2004 trat Olly Rössel seine Nachfolge an. Zur Anerkennung überreichte Charlie die Lilienthal-Trophy.
Dann begann die Arbeitssitzung. Zügig führte Charlie durch die Tagungsordnung. Schnell erledigt waren die Regularien. Geschäftsführer Klaus Tänzler erläuterte kurz den erfolgreichen Geschäftsbericht. Auch die Dienstaufsicht des DHV, Heinz-Gerd Brunßen-Gerdes vom Luftfahrbundesamt, fand ausschließlich lobende Worte für die Arbeit des DHV. Die zehn besten Flugschulen der DHV-Pilotenumfrage stellte der einstimmig in seinem Amt bestätigte Ausbildungsvorstand Waldemar Obergfell vor.
Die Top Drei sind die 1. DAeC Gleitschirmschule, Heinz Fischer, Eugen Köningers Luftikus und Papillon von Harry Huber.
Keinen Grund zur Beanstandung fand auch Kassenprüferin Bettina Stang. Fortführen wird sie ihre Arbeit 2005, zur Seite steht ihr dann die Tegernseerin Kristina Roedel-Schmid. Einstimmige Entlastung für den Vorstand.
Finanzvorstand Lothar Schweizer gab den Finanzbericht 2003. Kompetent wie immer, deshalb muss er noch weitere drei Jahre ran (einstimmig!). Einen Wechsel gab’s im Sicherheitsvorstand. Uli Schmottermeyer löst Helmut Achatz ab und betreut in Zukunft dieses wichtige Amt. Einstimmig angenommen der Wirtschaftsplan 2005.

Auch ein Antrag vom Vorstand wurde angenommen.:“Punkt 3 „Ablauf der Versammlung“ in der Geschäftsordnung für DHV-Versammlungen wird mit folgendem Absatz Nr. 4 ergänzt.
"(4) Zwei Stunden nach Versammlungsbeginn wird die Anmeldung und Stimmkartenausgabe geschlossen.“

Professionell war die Vorstellung der Oppenauer für Ausrichtung der Jahrestagung 2005. Die Delegierten honorierten es und gaben ihnen einstimmig den Zuschlag.

Dann ging's in die Karibik! "Caribbean Night“ mit kubanischer Band und brasilianischen Sambatänzerinnen war angesagt. Ein fetziger Abschluss eines gelungenen Tages.

Diese immense Veranstaltung - Jubiläum nebst Tagung - hatten das DHV-Team und die Schwangauer Drachenflieger mit Organisator Benno Osowski auf die Beine gestellt. Perfekte Arbeit!
Ein herzliches Dankeschön.

Jubiläums-Gallery

Dr. Heiner Geißler
Klaus Tänzler gibt den erfolgreichen Geschäftsbericht
der neue Sicherheitsvorstand Uli Schmottermeyer
Lothar Schweizer erläutert die Finanzen
Bettina Stang, erneut als Kassenprüferin gewählt
die Goldmädels
Charlie on Drums
Shootingstar Vize-Europameisterin Ewa Cieslewicz
"Daniel Düsentrieb" Dr. Fritz Dolezalek
Guido Gehrmann, Weltmeister 1998 HG