X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV

Coupe Icare 2006 - St. Hilaire

Zum 33. Mal fand auch in diesem Jahr der Coupe Icare im französischen St. Hillaire de Touvet statt. Das wohl größte Festival des freien Fliegens zog wieder Tausende Besucher auf das Hochplateau im Rhonetal zwischen Grenoble und Annecy. Wer schon mal dort war, wird den Charme und die liebevolle Ausgestaltung dieser Veranstaltung bestätigen können. Mit viel Leidenschaft fürs Detail wurde für jeden etwas geboten.


Höhepunkt war wie jedes Jahr das Verkleidungsfliegen mit immer wieder neuen Ideen und Themen auf die sich die Pilotenteams wochenlang vorbereiteten. “s’Fritzle die Ente“ war der deutsche Beitrag aus dem Schwabenländle und wurde als beste historische Verkleidung prämiert.
Einzigartige Gleitschirm-Aerobatic, Wingsuit-Fallschirmspringer, Basejumper,  Segelkunstflug, Drachen-Speedgliding. Mongolfiade begeisterten die Freunde der lautlosen Luftsportarten.


Scharenweise kamen Kinder- und Schulgruppen und hatten Ihren Spaß auf verschiedenen Turngeräten der Schwerelosigkeit. Sie ließen hunderte riesengroße Papierheissluftballons steigen, nahmen an einem Papierfliegerweitflugwettbewerb teil, oder konnten im Segelflugsimulator ihr fliegerisches Können zeigen. Für diese Art von Nachwuchsförderung wurden keine Kosten oder Mühen gescheut. Interessant für Jung und Alt war vor allem die Greifvogel-Show mit Condoren, Adlern, Geiern und Falken.
Nicht zuletzt war auch die Messe mit vielen Ausstellern aus allen Bereichen des Luftsports sehr gut besucht.


Ideelles Denken und pure Freude am Fliegen stehen hier offensichtlich über den wirtschaftlichen Aspekten und geben diesem Festival das besondere Flair.

Oliver Barthelmes