X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV

Alpen Cup 2017 (FAI2)

Vom 6. - 9. April 2017 findet der Alpen Cup 2017 im Gleitschirmfliegen am Brauneck in Lenggries statt. Es handelt sich dabei um einen internationalen Wettbewerb der FAI Kategorie 2. Es werden Piloten aus Deutschland, Slowenien, Österreich, Italien und weiteren Ländern erwartet.

Das Brauneck besitzt Startplätze für Süd, Ost und Nord. Der große Landeplatz ist in 2 Minuten von der Talstation der Bergbahn zu erreichen. Das Brauneck bietet ideale Bedingungen für einen hochkarätigen Wettbewerb. Streckenflüge in alle Himmelsrichtungen sind möglich, das berühmte 120 km Karwendeldreieck mit dem schnellen Inntalschenkel wäre ein Aufgabenhighlight.

Zu einem kühlen Landebier lädt die Mulistation und das Jägerstüberl neben der Talstation ein. Hier finden die Briefings, das Pilotenessen/-party statt.

Am Morgen wird das erste Wetter- und allgemeine Briefing am HQ (alte Tennishallen) abgehalten. Auf dem Weg zur Bergbahn gibt es in der Mulistation noch ein Lunchpaket und dann geht es auf den Berg.

Der tägliche Start erfolgt zwischen 10.30 und 13.00 Uhr je nach Wetterlage an den Gipfelstartplätzen des Braunecks. Kurz vor dem Start findet ab etwa 10.00 Uhr das sogenannte Briefing am jeweiligen Startplatz statt. Hier wird den Piloten die Tagesaufgabe bekannt gegeben. Kurze Zeit später versuchen 100 Piloten möglichst sicher und schnell in die Luft zu kommen. Wer also knisternde Wettkampfatmosphäre erleben will, kann hier als Zuschauer live dabei sein.

Unmittelbar nach der Landung werden die Flugdaten der Piloten auf einen Computer geladen und ausgewertet. Die Ergebnislisten die über den aktuellen Stand und die Positionen der Spitzenpiloten informieren sind auch für Zuschauer in der Mulistation einzusehen.