X
- Anzeige -
check by BauAir
- Anzeige -
flight connection arlberg = : = see you in the sky
- Anzeige -
LIFE IS IN THE AIR
- Anzeige -
WIR SIND FÜR DICH DA
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV

Domeffekt

Unter einer mächtigen Haufenwolke können die Steigwerte im Zentrum leicht 5-8 m/sec erreichen. In der Wolke selbst können die Luftmassen durch feuchtadiabatischen Aufstieg noch weiter beschleunigt werden. Die Wolke "saugt". Ist dieser Effekt sehr stark ausgeprägt, ist die Wolkenuntergrenze nicht mehr flach, sondern im Zentrum, gleich der Kuppel in einem Dom, nach oben gewölbt. In Extremfällen können die Wolkenränder 200 Höhenmeter nach unten auskragen. In der Kuppel der Wolke hat man zwar noch Erdsicht, aber der Blick in Flugrichtung ist stark eingeschränkt. Höchste Kollisionsgefahr durch "Abkürzen" durch den Wolkenrand sowie Gefahr in die Wolke "gezogen" zu werden. Es empfiehlt sich ein Abflug in Richtung Wolkenrand bereits 300 bis 400 Meter unter der Basis.