X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
Die Sieger vl: Dieter Müglich (2), Robert Bernat (1), Georg Schumacher (3), Moritz Schumacher (1 Flex).
Schorsch und Dirk von den Ourewäller Iwwefliejer (Odenwälder Überflieger :)
Drei Schleppmaschinen zogen die Piloten zügig in die Luft
Moritz - einer der wenigen Flexis in Michelstadt
Peter Friedemann
Youngster Markus Kirchner
Dirk startklar
Jochen im Schlepp
Fachsimpeln
Startbereit
auf gehts in die Luft
Sightseeing in Michelstadt

Hessische UL-Schlepp-Meisterschaft 2018 in Michelstadt

Fotos, Berichte und Ergebnisse gibts hier


1. Mai 2018 - Zielflug über Wertheim nach Hardheim 
Nach anfänglicher Bewölkung und immer noch viel Wind, wurden die blauen Löcher am Himmel schnell größer und auf einmal sah es hammermäßig aus. Aber der Wind machte noch immer Probleme. So entschied man sich für einen kurzen Zielflug über zwei Wenden (gute 60 km) nach Hardheim. 10 glückliche Piloten erreichten das Ziel und genossen sichtlich das kühle Landebier. Dann gings schnell zurück zur Siegerehrung nach Michelstadt und anschließend gings auf die Heimreise.
Die Wertung gewann Robert Bernat vor Dieter Müglich und Georg Schumacher. Die Flexiwertung gewann Moritz Schumacher.

30.04.2018 – Viel zu viel Wind
Wie bereits gestern abzusehen war, war der Wind heute deutlich über dem, was man zum Fliegen gebrauchen kann. Also war ein Alternativprogramm angesagt. Wir nutzten den Tag für eine Radtour zur Heckenmühle. Dort gab es dann eine sehr interessante Mühlenführung und eine Odenwälder Brotzeit bei Ute und Schorsch. Den beiden noch einmal vielen Dank für die tolle Bewirtung.

 

29.04.2018 – 1. Durchgang
Die Aufgabe heute war ein streckenmäßig überschaubares Dreieck von Michelsdtadt nach Bensheim, dann an die Tromm und über Vielbrunn zurück nach Michelstadt. Mehr gab die Wetterprognose und die Basishöhe nicht her – das sollte sich leider auch in den Flugleistungen der Piloten bewarheiten. Bis auf 3 Piloten kam keiner so richtig vom Flugplatz weg, dementsprechend übersichtlich fiel dann auch das Ergebnis aus.  (Die genaue Wertung reichen wir Euch noch nach).


28.04.2018 – Day One - Es geht los – oder dann doch noch nicht!
Nach der Begrüßung durch unseren neuen Präsidenten Dirk und dem anschließenden Briefing hatte die Wettbewerbsleitung angesichts der mäßigen Wetteraussichten lediglich einen recht kurzen Zielflug mit dem Wind nach Wertheim geplant. War es zunächst der böige Wind, der eine Verschiebung der Starts erforderlich machte, so musste letztendlich der Durchgang aufgrund der hereinziehenden Abschattung und damit mangels jeglicher Aussicht auf Thermik abgesagt werden. Als Trost blieb dann leider nur das Rahmenprogramm mit einer kleinen Wanderung zur Brauereigaststätte „Zum Hirschwirt“ bei der Brauerei Schmucker und natürlich die Hoffnung auf morgen: schauen wir mal.

27.04.2018 – Der Tag bevor es losgeht
Heute war Anreisetag für die meisten der Piloten. Die, die früh genug da waren haben den Tag noch für einen Trainingsflug genutzt.