X
- Anzeige -
ready for take off
- Anzeige -
www.parashop.at
- Anzeige -
www.paraglidercheck.de/
- Anzeige -
KONTEST =:= GLEITSCHIRMSERVICE
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV

DHV-XC - Deutsche Meisterschaft im Streckenfliegen

Pressemitteilung vom 05. Oktober 2022

Die Deutsche Streckenflugmeisterschaft 2022 für Gleitschirme und Drachen ist entschieden 

Vom 15. auf den 16. September 2022 endete um Mitternacht die laufende Saison der Wertungen in der Deutschen Streckenflugmeisterschaft. In der Saison 2021/2022 haben 5.487 Piloten 131.222 Flüge im DHV-XC eingereicht (Stand 26.09.2021). Damit wurde der alte Einreichungsrekord aus der Saison 2018/2019 mit 129.928 Flügen um ca. 1.300 Flüge übertroffen. Die Zahl der teilnehmenden Piloten liegt die letzten Jahre immer konstant um die 5.500, mal einige Dutzend darunter, mal einige darüber. Die Zugriffszahlen auf den DHV-XC sind auch bemerkenswert, das waren in der Saison 2021/2022 mit 738.00 Besuchen 3.570.000 Seitenaufrufe.

Es werden für die Saison 2021/2022 in 10 Klassen Deutsche Meistertitel für Gleitschirme und Drachen bei 4.260 Teilnehmern vergeben. Diese Zahl ist geringer als die Gesamtzahl der Piloten, da an der Meisterschaft nur DHV-Mitglieder teilnehmen können.

Markus Anders steht unter 3.448 Teilnehmern in der Gesamtwertung Gleitschirm auf dem 1. Platz und sichert sich damit den Titel Deutscher Meister GS-Gesamt. Johannes Jakobi kann die Standardklasse gewinnen (2.611 Teilnehmer) und Felix von Mallinckrodt die Sportklasse (883 Teilnehmer). In der Damenwertung siegt Brigitte Kurbel unter 273 Teilnehmerinnern und Stefan Lauth bestätigt seinen unangefochtenen Status als Seriensieger in der Tandemwertung (225 Teilnehmer). Deutscher Meister in der Flachlandmeisterschaft der Gleitschirme (2.206 Teilnehmer) wird Matthias Wehrle.

Bei den Drachenfliegern wird zum dritten Mal in Folge Roland Wöhrle Deutscher Meister im Streckenfliegen in der Flexiblen Klasse (212 Teilnehmer). Jochen Zeyher sichert sich bei den Starrflüglern (114 Teilnehmer) nach 2020/2021 erneut den Titel. Bei den Damen (20 Teilnehmerinnen) wird wieder einmal Corinna Schwiegershausen Deutsche Meisterin und den Sieg in der Deutschen Flachlandmeisterschaft HG (230 Teilnehmer) holt sich Roland Wöhrle.

Neben den Wertungen zur Deutschen Meisterschaft gibt es noch welche ohne offiziellen Titel, sich hier gut zu platzieren, ist aber genauso umkämpft. In der Newcomerwertung sind die Piloten gelistet, die zum ersten Mal in der laufenden und in der vorherigen Saison an einem Online-XC-Wettbewerb teilnahmen. Sieger bei den Gleitschirmen (600 Teilnehmer) ist Christian Schugg, bei den Drachen (30 Teilnehmer) Karl Maillinger. In der Juniorwertung finden sich die Piloten, die bis zum Ende des Wettbewerbes maximal 28 Jahre alt sind. Gewinner bei den Gleitschirmen wird unter 176 Teilnehmern wie bereits in der Newcomerwertung Christian Schugg. Bei den Drachen ist bester Junior unter 8 Teilnehmern wie schon in der letzten Saison David Baumgartner.

In der Gleitschirm-Performanceklasse (485 Teilnehmer) siegt Markus Anders, der in der GS-Gesamtwertung damit auch Deutscher Meister wird. Immer wichtig ist der Deutschlandpokal für Gleitschirme, in diesem werden, ein Unterschied zur Flachlandwertung, die 6 besten Flüge eines Piloten gewertet, die in Deutschland gestartet sein müssen. Matthias Wehrle (Dt. Meister Flachland) steht unter 2.905 Teilnehmern auf dem 1. Platz. Der Fun Cup ist ein beliebter Wettbewerb für Piloten mit Einsteigerschirmen (LTF 1/A) und Turmdrachen, die nicht auf Strecke gehen wollen. Es werden die Flugstunden aller Flüge eines Piloten zusammengezählt. Sieger bei den Schirmen (255 Teilnehmer) wird Arndt Becker und bei den Drachen (134 Teilnehmer) wie bereits in der letzten Saison Winfried Oswald. Die Klasse der Turmdrachen (134 Teilnehmer) gewinnt nach 2020/2021 wieder Konrad Lüders. Und in der Klasse der Einfachsegler steht von 30 Teilnehmern Georg Schuhmacher ganz vorne.

Es gibt auch Wertungen, in denen sich Vereine sportlich messen können. Das ist einmal traditionell die Deutsche Vereinswertung, hier bilden die drei besten Piloten eines Vereines mit ihren drei punktstärksten Flügen der Saison eine Mannschaft. Die Gleitschirmwertung mit 168 Vereinen gewinnt der Hochfelln-Flieger Bergen e.V. mit den Piloten Tim Huber, Oliver Teubert und Dietmar Siglbauer. In der Drachenwertung mit 44 Vereinen ist der Delta Club Bavaria Ruhpolding e.V. mit den Piloten Markus Ebenfeld, Corinna Schwiegershausen und Marco Gröbner auf dem 1. Platz.

Und dann natürlich die Bundesliga, unterteilt in die 1. und die 2. Liga. Gewertet werden vom 01. März bis zum 15. September die zusammen gerechneten Streckenkilometer, nicht die Punkte, der 3 weitesten Flüge eines Vereins, geflogen an den Wochenenden von unterschiedlichen Piloten. Das Bemerkenswerte, es können Piloten für ihren Verein punkten, die sonst nicht unbedingt auf den vorderen Plätzen der Ranglisten zu finden sind. Die 5 letztplatzierten Vereine in der 1. Liga steigen ab, die 5 bestplatzierten Vereine der 2. Liga steigen auf. 

Die 1. Bundesliga gewinnt bei den Schirmen nach 2020/2021 wieder der Verein bodenlos e.V., bei den Drachen der Wolkenkratzer e.V.. Die 2. Bundesliga können bei den Schirmen die Schrattenbach Flieger e.V. für sich entscheiden, bei den Drachen liegt die Luftsportvereinigung Greiling e.V. ganz vorne. 176 Vereine waren in der Gleitschirmwertung und 55 Vereine in der Drachenwertung in beiden Ligen zusammen vertreten. Die Aufsteiger von der 2. in die 1. Liga findet ihr in den Ergebnislisten der 2. Bundesliga GS und HG.

Wir gratulieren allen Siegern und Platzierten herzlich zu ihren Erfolgen. So wie es derzeit beim Schreiben dieser Pressemitteilung ausschaut, werden wir heuer endlich wieder einen XC-Sportlertag in Präsenz haben. Im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es neben der Vergabe der Pokale und Preise natürlich wieder interessante Vorträge. Ihr seid alle recht herzlich eingeladen zum Sportlertag 2022 am 06.11. im Kurhaus "Zum Alde Gott", Talstraße 51 in 77887 Sasbachwalden.

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
DHV-Referat Sport, Richard Brandl, E-Mail: richard.brandl@dhvmail.de

 

Herzliche Grüße vom Tegernsee

 

Richard Brandl
DHV Referate Sport und Öffentlichkeitsarbeit

Deutscher Hängegleiterverband (DHV)
Deutscher Gleitschirmverband und Drachenflugverband
Am Hoffeld 4
83703 Gmund a. Tegernsee
Tel: +49/(0)8022/9675-0
Fax: +49/(0)8022/9675-69
richard.brandl@dhvmail.de
www.dhv.de

Informationen und Berichte

DHV-Info 226
Saisonabschluss 2020 - Artikel

DHV-Info 221
DHV-XC Sportlertag 2019 - Artikel

DHV-Info 220
Saisonabschluss 2019 - Artikel

DHV-Info 215
DHV-XC Sportlertag 2018 - Artikel

DHV-Info 214
Saisonabschluss 2018 - Artikel

DHV-Info 209
DHV-XC Sportlertag 2017 - Artikel

DHV-Info 208
Saisonabschluss 2017 - Artikel

DHV-Info 203
DHV-XC Sportlertag 2016 - Artikel

DHV-Info 202
Saisonabschluss 2016 - Artikel


DHV-Info 197
DHV-XC Sportlertag 2015 - Artikel


DHV-Info 196
Saisonabschluss 2015 - Artikel


DHV-Info 191

DHV-XC Sportlertag 2014 - Artikel


DHV-Info 190
Saisonabschluss 2014 - Artikel


DHV Info 185
DHV-XC Sportlertag 2013 - Artikel


DHV Info 184
Saisonabschluss 2013 - Artikel


DHV Info 179
DHV-XC Sportlertag 2012 - Artikel


DHV Info 178
Saisonabschluss 2012 - Artikel