X
- Anzeige -
HAPPY LANDINGS
- Anzeige -
Gleitschirmschule-Pappus
- Anzeige -
WIR SIND FÜR DICH DA
- Anzeige -
www.birdmen.co.za
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV

Schleppklinke mit integrierter WSH(06.04.05)

Die Firma Fly-Market hat eine Gurtband-Schleppklinke mit integrierter Windenschlepphilfe entwickelt. Das bewährte Vorgängermodell SK 1 wurde dazu weiterentwickelt und mit Klinkenadapter und Windenschlepphilfe versehen. Mit der SK 2 Schleppklinke können...[mehr]

Neue Windenschlepphilfe(01.04.05)

Eine GS-Windenschlepphilfe wird nun auch von der Firma SWING unter der Typenbezeichnung "Pro Tow" (Musterprüfnummer DHV GSWH-0004-04) angeboten.  Herstelleranschrift:Swing Flugsportgeräte GmbHAn den Leiten 482290...[mehr]

Halterhaftpflicht beim UL-Schlepp(04.03.05)

UL-Schlepppiloten und Hängegleiterpiloten fragten an, ob ihre Luftsportgeräte während des UL-Schlepps versichert sind und ob die Halter-Haftpflichtversicherung Schäden am Schlepp-Trike übernimmt, die durch den Hängegleiterpiloten verursacht wurden. Informationen...[mehr]

Steuerbügelräder für profilierte Basis(25.01.05)

Hängegleiter sind mit Steuerbügelrädern oder einer vergleichbaren Vorrichtung zu versehen, wenn damit geschleppt werden soll (vorgeschrieben in der FBO). Ein MUSS für verantwortungsbewusste Piloten!Bislang gab es für die modernen profilierten...[mehr]

Neue Schleppklinke für UL-Schlepp(11.01.05)

Speziell für den UL-Schlepp hat Rudi Aumer die Seilklinke "Flash1" entwickelt, die für den ein- und doppelsitzigen UL-Schlepp zugelassen ist. Sie wiegt 125g und kann einfach an allen HG-Gurtzeugen montiert werden. Herstelleranschrift: Drachenflugschule...[mehr]

Jahresnachprüfung von Schleppwinden(16.12.04)

Alle zwei Jahre, genau genommen alle 24 Monate nach dem letzten Check, müssen alle Winden wieder nachgeprüft werden! Ist eure Winde wieder zur Nachprüfung fällig? Wenn ja, denkt daran, dass nur eine nachgeprüfte Winde für den Schleppbetrieb zugelassen ist. Ein...[mehr]

Windenführerinfo zum Thema Startabbruch (15.11.04)

Startabbruch..."Halt Stopp"...!Auch in diesem Jahr sind wieder Gleitsegel-Windenschleppunfälle passiert, die auf das Fehlverhalten von Windenführern zurückzuführen waren. Unfälle, die vermeidbar gewesen wären, wenn die Verfahrensanweisungen für das „Verhalten...[mehr]

Windenschlepp mit Starrflügeln(03.11.04)

Starrflügel sind in der Trimmgeschwindigkeit schneller als flexible Hängegleiter (ca. 10 km/h und mehr) und benötigen deshalb beim Windenschlepp eine höhere Schleppgeschwindigkeit. Hier gilt nicht mehr die Faustformel Pilotengewicht + 10 kg =...[mehr]