X
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV
04.03.2021

Brutzeit beginnt - Schutzzonen

Ab März beginnen Greifvögel (z.B. Adler, Uhu, Falke) und Wiesenbrüter (z.B. Feldlerche, Kiebitz) zu brüten und reagieren in der Nähe ihrer Brutplätze sensibel auf Fluggeräte. Damit sie sich ungestört um ihren Nachwuchs kümmern können, werden im Bereich einiger Fluggebiete Schutzzonen eingerichtet, die nicht beflogen werden dürfen. Das kann z.B. eine Schutzzone um einen Horst sein oder eine zeitliche Einschränkung des Flugbetriebs. Infos dazu bekommt ihr beim Geländehalter. Deren Kontakte und Geländeinfos findet ihr in unserer DHV-Geländedatenbank. Wir bitten euch, die örtlichen Regelungen zu beachten. Sie sind i.d.R. bis zum Ende der Brut- und Aufzuchtzeit im Frühsommer gültig. Vielen Dank für euer Verständnis!

Wichtig: Sofort abdrehen, wenn Adler den Girlandenflug ähnlich einem Wellenflug zeigen. Was wie ein Kunstflug aussieht, ist eine Warnung. Manche Greifvögel machen sich auch durch laute Rufe oder andere auffällige Flugmanöver bemerkbar.

Foto by Shutterstock