X
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV
02.06.2021

Bartgeier - Mithilfe beim Monitoring

Mit einer Flügelspannweite von fast 3 Metern zählt der Bartgeier zu den größten flugfähigen Vögeln der Welt. Seit einiger Zeit sind diese begnadeten Flieger im bayerischen Alpenraum wieder regelmäßiger zu sehen und es könnte sein, dass ihr einen bei euren Flügen seht. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) interessiert sich für eure Beobachtungen aus der Vogelperspektive und bittet euch um Mithilfe beim Monitoring. Wer das Glück hat, einem Bartgeier zu begegnen, möchte das bitte an folgende Adresse melden: bartgeier@lbv.de . Wichtig sind Datum, Uhrzeit, möglichst genauer Ort der Beobachtung und eine kurze Beschreibung des gesehenen Tieres. Hilfreich wäre ein Foto oder Video zur Nachbestimmung. Selbst unscharfe und weit entfernte Bilder können noch wichtige Informationen liefern.

Ihr erkennt den Bartgeier an der Größe, der Färbung und dem keilförmigen Schwanz. Besonders im Frühling und Herbst hat man im Allgäu gute Chancen auf Begegnungen mit durchziehenden Bartgeiern aus den Zentralalpen und im Nationalpark Berchtesgaden lohnt es sich zukünftig, die Augen nach jungen, in diesem Jahr ausgewilderten Bartgeiern offen zu halten. Die Zwei sind gut an den extra gebleichten Federn zu erkennen. Infos: www.lbv.de

Foto: Hansruedi Weyrich, Weyrichfoto.ch