X
Deutscher Gleitschirm- und Drachenflugverband e.V.

DHV
31.03.2010

Nachlese vom 19. Stubai Cup 2010

Vom 19. - 20. März wurde das Gleitschirmschaufenster 2010 beim 19. Stubai Cup eröffnet. Das Testival wurde trotz Föhnprognose ein Erfolg. Die Parafly-Clubmitglieder waren mit viel Spaß und Freude dabei, um die Stubai Fun-Cup Piloten vom Startplatz bis zum Landeplatz sportlich zu unterstützen. Den Teilnehmern wurde eine perfekt organisierte Veranstaltung geboten. Leider waren nicht alle Hersteller vor Ort, da die PMA (Herstellererverband) den Event nicht unterstützte.

Beide Flugberge - Schlick 2000 in Fulpmes (1.200 Höhenunterschied) und 11er in Neustift (1.000 m Höhenunterschied) - waren wieder einmal föhnresistent und konnten mit dem gratis Shuttle-Bus mehrfach erreicht werden. Die neuesten Testschirme von den Firmen Airwave, Nova, U-Turn, Wings of Change, Paratech, Ozone, Team 5, Kimfly, Air Cross, Skyline, Skywalk, Plastec Sports sowie die Gurtzeuge der Firma Sup Air standen zahlreichen Fun-Cup Piloten gratis zur Verfügung. Diese genossen bis zum späten Nachmittag die Frühjahrsthermik bis hoch über das Stubaital.

Unter den über 100 Teilnehmern im Fun-Cup wurde Oliver Freyer aus Deutschland gelost. Sein Wunschschirm "ION 27" im Wert von Euro 3.000.- von der Firma NOVA wurde direkt am Stubai-Cup von Toni Bender übergeben. Den Ehrenpreis,  ein Weekend für 2 Personen im 5 Sterne Hotel Jagdhof in Neustift,  im Wert von Euro 1.000.-  für  den am weitesten angereisten Fun-Cup Teilnehmer ging an Simon Nick aus England.

Extra punkten konnten die zwei Firmen Wings of Change mit Lokalmatador Markus Gründhammer und das Team 5 aus Bach im Lechtal, mit exzellenten  Promotion Flügen am Stubaier Himmel. Dem flugbegeisterten Publikum wurde eine atemberaubende Flugshow vom Acro Gesamtweltcupsieger Pal Takats geboten. Abgerundet wurde das Flugspektakel durch ein abwechslungsreiches Abendprogramm im Freizeitzentrum Neustift mit einem Flimscreen  der Weltmeisterin Ewa Wisnierska "Reise zum Horizont" und dem Film von  Acro- Weltmeister Pal Takats. Beide Filme gewannen etliche Filmpreise als Sportdokumentarfilme. Die Stubai-Cup Besucher waren begeistert auch von der Anwesenheit und dem Live-Interview der beiden Weltmeister Ewa und Pal. Den Ausklang fand der erfolgreiche Flugtag für Organisatoren, Hersteller, Piloten und Flugfreunden im Dorf-Pub bei der gesponserten Party der Firma Ozone.

Ein Dank gebührt den zahlreichen fleißigen Parafly-Mitgliedern und den Obleuten Monika Eller und Norbert Volderauer. Sie haben es ermöglicht den Stubai-Cup wieder ins Leben zu rufen. Dank auch an die Hauptsponsoren AustriAlpin und den Tourismusverband Stubai sowie an die Grundstückbesitzer des Lande- und Parkplatzes, ohne diese so eine Veranstaltung gar nicht möglich wäre. Danke auch an den Wettergott und den Gründer des Stubai-Cup, den unvergessenen Hans-Peter Eller.
Nächste geplante Events im Stubai
•    Paragliding Accuracy World Cup vom 1. - 3. Oktober 2010
•    20. Stubai-Cup Anfang März 2011

Parafly Club Stubai