Gelände-Details

dhvlogo
 
Hornisgrinde Startplatz
Hornisgrinde Startplatz (Foto: Bj. Klaassen)
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/products/fluggelandekarte-alpen
- Anzeige -
http://dudek-paragliders.de/
- Anzeige -
https://www.oase-paragliding.com/
- Klick für weitere Infos -
Klick für weitere Infos
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/products/fluggebiete-europa-flugfuhrer-fur-die-reise-urlaubs-und-flugplanung
- Anzeige -
https://www.paracenter.de/
- Anzeige -
http://www.hotsport.de
 
Hornisgrinde - Katzenkopf
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter
LandDeutschland
Höhendifferenz660 m
GeländehalterDrachen- und Gleitschirmverein Baiersbronn e.V.
BemerkungAttraktiver Startplatz mit Blick ins Rheintal.
Weite über viel Wald führende Strecke zum Landeplatz
Kaum Notlandemöglichkeiten
Einweisung, B-Schein u Tagesmitgliedschaft im Verein erforderlich
AnreiseRoutenplanung mit der Karte
 
Hornisgrinde - Katzenkopf StartplatzÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBaden-Württemberg
Gemeinde77889 Seebach
KoordinatenN 48°35'48.91" E 8°11'46.43"
Höhe NN1123 m
StartrichtungWSW-W
Erschließungzu Fuß
 zu Fuß ab Parkplatz Mummelsee
Hängegleiter1-sitzig mit beschränktem LFS
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
BemerkungRelativ weite Strecke zum Landeplatz und praktisch keine Notlandeplätze auf der Flugstrecke. Starts mit Flugschülern (Ausbildung zur A-Lizenz) nur dann, wenn die Flugschüler mind. 20 Höhenflüge in anderen Fluggeländen absolviert haben + Fluglehrer an Start- und Landeplatz. Einweisung ist erforderlich.
 
Hornisgrinde - Katzenkopf LandeplatzÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandBaden-Württemberg
Gemeinde77889 Seebach
KoordinatenN 48°35'24.28" E 8°09'47.95"
Höhe NN463 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
 Parken am Sägewerk in Krimmerswald
Hängegleiter1-sitzig mit beschränktem LFS
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
BemerkungEntfernung vom SP zum LP nicht unterschätzen, nicht bis zu letzt nach Thermik suchen sondern rechtzeitig den Weg zum LP einschlagen.
AnreiseRoutenplanung mit der Karte
 
WetterDHV-Wetter
Wetternetz (Tel) 
Web-Cam
 
Ansprechpartner 
Informationenwww.baiersbronner-flieger.de
Bergbahn 
 
Auflagen

1. Für den Gleitsegelflugbetrieb darf die Windgeschwindigkeit max. 10 km/h betragen. Die Gleitleistung des Fluggerätes muss das sichere Erreichen des Landeplatzes gewährleisten.

2. Flugbetrieb kann bei Wind aus einer Richtung zwischen 230° und 280° durchgeführt werden.

3. Vor der Abbruchkante ist eine Linie festzulegen, welche den spätesten Punkt eines Startabbruches vor dem felsigen Gelände markiert.

4. Ausbildungsflüge nur eingeschränkt möglich (mind. 20 Höhenflüge Flugerfahrung ist Voraussetzung). Witterungsbedingungen müssen geeignet sein.

5. Ortsfremde Piloten sind in die besonderen Verhältnisse des Fluggeländes einzuweisen und vertraut zu machen (Einweisung erforderlich).

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
http://alpenwelt-tannheimertal.at/
- Anzeige -
http://www.planet-para.de
- Anzeige -
https://www.nova.eu/de/home/
- Anzeige -
http://www.predigtstuhlbahn.de/startseite
- Anzeige -
https://youtu.be/wMphR9MpDog
- Anzeige -
https://www.zillertaler-flugschule.com/
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/
- Anzeige -
http://www.vario-repair.net
- Anzeige -
https://www.bluesky.at/