Gelände-Details

dhvlogo
 
Sonnenhang
Die Skischneise am Sonnenhang (Foto: Bj. Klaassen)
- Anzeige -
https://www.paracenter.de/
- Anzeige -
http://www.hotsport.de
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/products/pocket-guide-einfach-fliegen
- Anzeige -
https://berater.hdi.de/thomas-ingerl/gleitschirm--und-drachenpiloten-innen/
- Anzeige -
http://www.hochplattenbahn.de/
- Anzeige -
https://www.up-paragliders.com/de/
- Anzeige -
http://www.gardenrelais.it/de/
- Anzeige -
http://alpenwelt-tannheimertal.at/
 
Sonnenhang
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter
LandDeutschland
Höhendifferenz165 m
GeländehalterSauerlandair e.V.
BemerkungHang für Ostwindlagen in einer Skischneise. Nicht bei Seitenwind fliegen.
AnreiseRoutenplanung mit der Karte
 
Sonnenhang StartplatzÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandHessen
Gemeinde34508 Willingen
KoordinatenN 51°17'31.00" E 8°34'53.00"
Höhe NN760 m
StartrichtungO
Erschließungzu Fuß
Hängegleiter1-sitzig mit beschränktem LFS
Gleitschirme1-sitzig / Schulung
Bemerkung 
 
Sonnenhang LandeplatzÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandHessen
Gemeinde34508 Willingen
KoordinatenN 51°17'29.00" E 8°35'27.00"
Höhe NN595 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1-sitzig mit beschränktem LFS
Gleitschirme1-sitzig / Schulung
Bemerkung 
AnreiseRoutenplanung mit der Karte
 
WetterDHV-Wetter
Wetternetz (Tel) 
Web-Cam
 
Ansprechpartner 
Informationenhttp://www.sauerlandair.de/gelaende/willingen-sonnenhang
Bergbahn 
 
Auflagen

1.    Der Geländehalter hat durch genaue Einweisung der Flugschüler dafür Sorge zu tragen, dass sich der Flugbetrieb auf die angegebenen Start- und Landeflächen beschränkt.

2.    Vorhandene schutzwürdige Strukturen wie Hecken, Baumreihen, Obstbäume usw. dürfen durch den Flugbetrieb nicht beeinträchtigt werden.

3.    Durch den Betrieb verursachte Schäden jeglicher Art (z.B. an Wegen) sind unverzüglich zu beseitigen bzw. beseitigen zu lassen.

4.    Es ist sicherzustellen, dass die Wirtschaftswege für den land- und forstwirtschaftlichen Verkehr frei bleiben.

5.    Lediglich für die Dauer des Flugbetriebs dürfen die dafür notwendigen mobilen Anlagen (Windsäcke usw.) genutzt und im Gelände aufgestellt werden.

6.    Die betroffenen Flächen sind nach jedem Übungstag in einem ordnungsgemäßen Zustand zu hinterlassen. Abfälle sind einzusammmeln und ordnungsgemäß zu entsorgen.

7.   Starts für Drachenflieger dürfen nur nach Einweisung durch eine vom Vorstand des Vereins Sauerland Air e.V. benannte Person durchgeführt werden.

8.   Für Drachen- und Starrflüglerpiloten steht ein separater Landeplatz zur Verfügung (z.Zt. Landeplatz des Fluggeländes Ettelsberg).

9.   Windrichtungen, die von der Startrichtung Ost abweichen, erfordern wegen der vorgelagerten Berge besondere Aufmerksamkeit.

10.Wegen der erschwerten Bedingungen am Landeplatz kann Ausbildung zum A-Schein GS nur bei Windstille bzw. dem Ausbildungsstand angemessener Windgeschwindigkeit durchgeführt werden.

11.Das Gelände ist für die Ausbildung mit Hängegleitern nicht zugelassen.

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/
- Anzeige -
http://www.paragliding-tegernsee.de
- Anzeige -
http://www.gfsr.de/
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/products/fluggelandekarte-alpen
- Anzeige -
http://dudek-paragliders.de/
- Anzeige -
https://www.oase-paragliding.com/
- Klick für weitere Infos -
Klick für weitere Infos
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/products/fluggebiete-europa-flugfuhrer-fur-die-reise-urlaubs-und-flugplanung