Gelände-Details

dhvlogo
 
Osterfelder
Über dem Landeplatz (Foto K. Kirchhoff)
Weitere Bilder ansehen
- Anzeige -
http://www.supair.com
- Klick für weitere Infos -
Klick für weitere Infos
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietsfuehrer/neu-fluggebiete-europa-flugfuehrer-fuer-die-reise-urlaubs-und-flugplanung/
- Anzeige -
https://www.paracenter.de/
- Anzeige -
http://www.parafly.at
- Anzeige -
https://maisonpolecler.com/
- Anzeige -
http://www.venet.at/de/
- Anzeige -
https://berater.hdi.de/thomas-ingerl/gleitschirm--und-drachenpiloten-innen/
 
Osterfelder
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter
LandDeutschland
Höhendifferenz1308 m
GeländehalterDrachen- u. Gleitschirmflieger Werdenfels e.V.
Bemerkung 
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Osterfelder Ost-Startplatz (Hauptstartplatz)Änderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde82467 Garmisch-Partenkirchen
KoordinatenN 47°26'17.52" E 11°03'00.06"
Höhe NN2038 m
StartrichtungO-S
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig
Gleitschirme1- und 2-sitzig
Gäste?Ja
BemerkungWindrichtung von 30° - 170°, nicht bei Westwind oder Föhn auf Zugspitze > 35 km/h. Gefahren: bei Nordwind kleine Rotoren im Bereich des Abhebens, bei Westwind Leerotoren / Leethermik (Windsack auf Bergstation und Fähnchen auf Sprengbahn beachten und laufbereit bleiben!) Nach dem Start sobald als möglich links abbiegen - nicht ins Reintal einfliegen!
 
Osterfelder LandeplatzÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandBayern
Gemeinde82467 Garmisch-Partenkirchen
KoordinatenN 47°28'28.05" E 11°03'37.21"
Höhe NN730 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
Bemerkung 
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Osterfelder Nord-Startplatz HGÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde82467 Garmisch-Partenkirchen
KoordinatenN 47°26'21.49" E 11°03'06.77"
Höhe NN2010 m
StartrichtungN-NO
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
GleitschirmeNein
Gäste?Ja
Bemerkung 
 
Osterfelder Nord-Startplatz GSÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde82467 Garmisch-Partenkirchen
KoordinatenN 47°26'22.00" E 11°03'08.00"
Höhe NN1990 m
StartrichtungNW-NO
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
HängegleiterNein
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
Bemerkung 
 
WetterDHV-Wetter
 https://holfuy.com/de/weather/771https://holfuy.com/de/weather/772
Wetternetz (Tel) 
Web-Cam
 
Ansprechpartner 
Informationen 
Bergbahn 
Unterkunft 
Sonstige Kontakte 
 
Auflagen

1.    Osterfelder Ost-Startplatz, südl. der Bergwacht (Hauptstartplatz):
a.    Es darf nur gestartet werden, wenn sich keine Fußgänger auf dem Weg unterhalb des Startplatzes aufhalten.
b.    Die Sicherheitsmindesthöhen und Abstände zu Personen, Gebäuden und Seilbahnen sind einhalten. Die Sprengseile oberhalb des Startplat-zes sind zu beachten. Die Piloten sind darauf hinzuweisen.
c.    Aus Sicherheitsgründen hat der Abflug zum Landeplatz rechtzeitig und mit ausreichender Höhe zu erfolgen.
d.    Eine Einweisung ist für alle Piloten zwingend erforderlich.


2.    Osterfelder Startplatz Bergwachthütte:
a.    Beim Start ist auf die Lifttrasse zu achten.
b.    Es darf nur gestartet werden, wenn sich keine Fußgänger auf dem Weg unterhalb des Startplatzes aufhalten.
c.    Die Sicherheitsmindesthöhen und Abstände zu Personen, Gebäuden und Seilbahnen sind einhalten. Die Piloten sind darauf hinzuweisen.
d.    Der Abflug zum Landeplatz hat rechtzeitig und mit ausreichender Höhe zu erfolgen.
e.    Starts dürfen nur bei einwandfreien Witterungsbedingungen erfolgen.
f.    Für alle Piloten ist eine Einweisung zwingend erforderlich.

3.    Osterfelder Nord-Startplatz HG, Rampe:
a.    Zur Alpspitzbahn ist ausreichender Sicherheitsabstand einzuhalten.
b.    Flugschüler dürfen nur starten, wenn sie bereits 10 Höhenflüge in ei-nem anderen Fluggebiet absolviert haben.

4.    Osterfelder Nord-Startplatz GS:
a.    Zur Alpspitzbahn ist ausreichender Sicherheitsabstand einzuhalten.
b.    Flugschüler dürfen nur starten, wenn sie bereits 15 Höhenflüge in ei-nem anderen Fluggebiet absolviert haben.
c.    Es darf nur gestartet werden, wenn die Gondel der Hochalmbahn in der Station ist.
 

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
http://www.predigtstuhlbahn.de/startseite
- Anzeige -
https://youtu.be/wMphR9MpDog
- Anzeige -
https://www.zillertaler-flugschule.com/
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/
- Anzeige -
http://www.paragliding-tegernsee.de
- Anzeige -
http://www.gfsr.de/
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietskarten-reliefkarte/deutsche-fluggelaendekarte-1/
- Anzeige -
http://dudek-paragliders.de/