X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
12.04.2011

Startgelände Neuffen

Der Luftraum um das Startgelände Neuffen lässt, jeweils abhängig von den thermischen Verhältnissen, nur eine begrenzte Zahl von Gleitschirmen und Hängegleitern zu. Da der Andrang an den letzten Wochenenden zu groß war, sind wir aus Gründen der Sicherheit gezwungen, eventuell die Starts zu beschränken. Wir weisen deshalb insbesondere auch unsere Gäste darauf hin, dass mit Flugbeschränkungen zu rechnen ist und nicht garantiert werden kann, dass alle Piloten starten können. Den Anweisungen eines anwesenden Startleiters ist unbedingt Folge zu leisten.

Ferner wurde in letzter Zeit mehrfach festgestellt, dass die zulässige Flughöhe überschritten wurde. Das Startgelände liegt im Bereich des Flughafens Stuttgart. Für die Albkante wurde eine Sektorenregelung geschaffen. Dies ist ein Entgegenkommen der Flugsicherung an die Segelflieger, vom dem wir auch profitieren. Diese Regelung wird uns nur zugestanden, wenn wir uns auch an die Vorgaben halten. Deshalb sind die vorgegebenen Höhengrenzen (ohne Toleranzen) unbedingt einzuhalten. Jeder Pilot ist verpflichtet sich vor dem Start über die Lufträume zu informieren. Sollten weiterhin Luftraumverletzungen vorkommen ist evtl. mit einer Kennzeichnungspflicht der Fluggeräte oder im schlimmsten Fall sogar mit einer Schließung des Startgeländes zu rechnen.

Wir hoffen auf euer Verständnis für diese wichtigen Maßnahmen und wünschen euch schöne und vor allem unfallfreie Flüge.

Haltergemeinschaft Neuffen