X
Deutscher Hängegleiterverband e.V.

DHV
22.02.2008

Plakette bei Jahresnachprüfung

Die Nachprüfung einer Schleppwinde wurde bisher nur auf dem Nachprüfschein bestätigt. Dies führte bereits öfter dazu, dass Windenhalter und Windenführer einfach vergaßen, ihre Winde rechtzeitig nachprüfen zu lassen.

Aus den Reihen der Windenführer, Windenhalter, EWF und von unseren Windennachprüfern wurde deshalb der Wunsch geäußert, dass der DHV eine Jahresplakette, ähnlich wie eine TÜV-Plakette bei Autos, mit dem Datum der nächsten Nachprüfung, zusätzlich zum Nachprüfschein, an die Halter ausgeben soll. Diesem Wunsch hat die DHV-Kommission entsprochen.

Die Plakette soll im Sichtbereich des Windenführers an der Winde angebracht werden und diesem signalisieren, wann die nächste Nachprüfung ansteht. Gleichzeitig ist damit der Windenführer informiert, dass die Winde haftpflichtversichert ist und legal bis zu dem Ablaufdatum betrieben werden darf  (Anm.: Gerling versichert nur mustergeprüfte Winden).

Die Plakette, die zwei Jahre Gültigkeit hat, wird vom Windennachprüfer markiert und an der Winde angebracht. Für den Windenhalter entstehen keine zusätzlichen Kosten. Plaketten stehen ab Anfang März 2008 zu Verfügung.

Die Plaketten werden für alle Schleppwinden, die ab 01.01.2008 erfolgreich nachgeprüft wurden, an die Halter von dem jeweiligen Windennachprüfer nachträglich ausgeliefert. Schleppwinden, die im Jahr 2007 nachgeprüft wurden, erhalten die Plakette vom DHV-Schleppbüro per Post unaufgefordert zugeschickt.

Horst Barthelmes
DHV-Schleppbüro