Gelände-Details

dhvlogo
 
brauneck
Fliegen im Brauneckdorf (Foto D. Gannss)
Weitere Bilder ansehen
 
Videos
Brauneck
Brauneck Südstartplatz (Video Arnd Eickmeier) 
- Anzeige -
http://www.predigtstuhlbahn.de/startseite
- Anzeige -
https://youtu.be/wMphR9MpDog
- Anzeige -
https://www.zillertaler-flugschule.com/
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/
- Anzeige -
http://www.paragliding-tegernsee.de
- Anzeige -
http://www.gfsr.de/
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietskarten-reliefkarte/deutsche-fluggelaendekarte-1/
 
Brauneck
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter, E-Aufstiegshilfe HG
LandDeutschland
Höhendifferenz855 m
GeländehalterDrachenfliegerclub Isarwinkel e.V.
BemerkungDas Brauneck ist aufgrund seiner Nähe zu München der Hausberg der Münchner. Lenggries ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auffahrt mit der Brauneck Bergbahn (Drachen müssen leider kurzgepackt werden - 4,20 m). Der Berg bietet Startplätze nach Norden, Süden und Osten. Mittags setzt häufig der Talwind ein, der dann das Isartal hinauf bläst. Am Startplatz Garland (Ost) wird es dann gerne turbulent. Achtung militärischer Flugbetrieb: Häufig fliegen militärische Jets über das Brauneck. Weitere Infos an den Startplätzen (Gelände Infotafeln), bei den Lenggrieser Gleitschirmfliegern oder dem Drachenfliegerclub Isarwinkel. Die Flugschule Adventure Sports ist in der Talstation der Brauneckbahn zu Hause.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Brauneck Startplatz SüdÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°39'48.48" E 11°31'25.14"
Höhe NN1545 m
StartrichtungS
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
BemerkungRampe für Drachen; Naturstart für Gleitschirme. Achtung: Bahnseil muss überflogen werden.
 
Brauneck Startplatz Gipfel NordÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°39'50.90" E 11°31'28.10"
Höhe NN1555 m
StartrichtungN
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
 Geländeordnung beachten: https://www.lenggrieser-gleitschirmflieger.de/gelaendeordnung
BemerkungRampe für Drachen und Aufbauplatz direkt am Gipfel. Der Gleitschirmstartplatz Nord befindet sich weiter westlich (Naturstart). Speziell Gleitschirme müssen eine weite Flugstrecke bis zum Landeplatz zurücklegen. Daher rechtzeitig abfliegen. Ansonsten droht Außenlandung im Längental (weiter Fußmarsch in die Zivilisation). Infotafel beachten.
 
Brauneck Startplatz Garland OstÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°39'49.65" E 11°31'34.51"
Höhe NN1515 m
StartrichtungO
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
HängegleiterNein
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
BemerkungBei einsetzendem Nordwind ist es im Garland häufig turbulent. Ausbildungsflüge eingeschränkt möglich. Relativ weite Gleitstrecke.
 
Brauneck Startplatz UmsetzerÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°40'02.18" E 11°32'18.59"
Höhe NN1550 m
StartrichtungO
Erschließungper Bergbahn, zu Fuß
 Von der Bergstation zu Fuß (ca. 20 min). Startplatz liegt rel. frei angeströmt.
HängegleiterNein
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
Bemerkung 
 
Brauneck Landeplatz für HGÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°40'45.23" E 11°33'26.19"
Höhe NN700 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
GleitschirmeNein
Gäste?Ja
BemerkungAuf startende HG mit elektr. Aufstiegshilfe achten.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Brauneck Landeplatz für GSÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandBayern
Gemeinde83661 Lenggries
KoordinatenN 47°40'25.36" E 11°33'24.95"
Höhe NN716 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig / Schulung
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
BemerkungLandeplatz nur für Gleitschirme. Drachenlandeplatz neben der Zufahrtsstraße zur Talstation.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
WetterDHV-Wetter
 http://www.windreporter.com/index.php?id=141Telefon Wetternetz: Als SMS-Service: Sende eine SMS mit dem Inhalt braun an +43 676 6604444 und du erhltst in wenigen Augenblicken den aktuellen Wetterbericht vom Brauneck auf dein Handy! Hinweis: Es ist eine SMS ins europische Ausland (sterreich)!
Wetternetz (Tel) 
Web-Camhttp://www.brauneck-bergbahn.de/webcams/
 
Ansprechpartner 
InformationenDrachenfliegerclub Isarwinkel: http://www.dc-isarwinkel.de
Lenggrieser Gleitschirmflieger: https://www.lenggrieser-gleitschirmflieger.de/
Flugschule Adventure Sports: http://www.adventure-sports.de/
Geländeordnung: https://www.lenggrieser-gleitschirmflieger.de/gelaendeordnung
BergbahnAuffahrt mit der Brauneck Bergbahn (Drachen müssen leider kurzgepackt werden - 4,20 m). Während der Skisaison sowie während der Herbstwochenenden vorher bei der Bergbahn nachfragen (Tel. 08042/503942), bis wieviel Uhr Drachentransport möglich ist.
Unterkunft 
Sonstige Kontakte 
 
Auflagen

1. Die Gleitschirmstarts nach Norden sind auf den Startplatz Nord bei der Windmessanlage beschränkt. Keine Starts am Kirchstein.

2. Die Nordseite des Höhenrückens Brauneck-Benediktenwand ist zum Schutz von Wildtieren vom Startplatz Nord Richtung Westen / Benediktenwand in einer Flughöhe von mindestens 150m zu überfliegen.

3. An den Wochentagen (Mo-Fr.) ist das militärische Tiefflugband von 150m - 450m über Grund möglichst zu meiden bzw. so schnell wie möglich zu durchfliegen.

4. Der Flugbetrieb mit Hängegleitern und Gleitsegeln darf nicht aufgenommen werden, wenn Übungen mit Bundeswehrhubschraubern geplant sind.

5. Am Gleitsegelstartplatz Nord / Windmessanlage sind keine Ausbildungsflüge gestattet. Starts sind nur bei Nordwind erlaubt. Nach dem Start ist rechtzeitig in Richtung Landeplatz abzudrehen.

6. Am Startplatz Süd für Hängegleiter und Gleitsegel ist Ausbildung nur durch eingewiesene Fluglehrer gestattet. Flugschüler müssen zuvor mindestens 10 Höhenflüge in anderen Fluggeländen absolviert haben.

7. Am Gleitsegelstartplatz "Garland" ist Ausbildungsbetrieb (auch Doppelsitzer) nur durch eingewiesene Fluglehrer gestattet. Die Windbedingungen müssen einen gefahrlosen Überflug des Garlandsattels gewährleisten. Die Schüler sind auf die besonderen Bedingungen des Geländes hinzuweisen.

 

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
http://www.parafly.at
- Anzeige -
https://maisonpolecler.com/
- Anzeige -
http://www.venet.at/de/
- Anzeige -
https://www.dhv.de/web/service/versicherung/berufsunfaehigkeitsversicherung/
- Anzeige -
http://www.hochplattenbahn.de/
- Anzeige -
http://www.gardenrelais.it/de/
- Anzeige -
http://alpenwelt-tannheimertal.at/
- Anzeige -
http://www.planet-para.de
- Anzeige -
https://www.nova.eu/de/home/