Gelände-Details

dhvlogo
 
wenholthausen1
Startplatz Wenholthausen (Foto Sauerlandair)
Weitere Bilder ansehen
- Anzeige -
http://www.paragliding-tegernsee.de
- Anzeige -
http://www.gfsr.de/
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietskarten-reliefkarte/deutsche-fluggelaendekarte-1/
- Anzeige -
http://dudek-paragliders.de/
- Anzeige -
http://www.supair.com
- Klick für weitere Infos -
Klick für weitere Infos
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietsfuehrer/neu-fluggebiete-europa-flugfuehrer-fuer-die-reise-urlaubs-und-flugplanung/
 
Wenholthausen
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter
LandDeutschland
Höhendifferenz291 m
GeländehalterSauerlandair e.V.
BemerkungWenholthausen ist ein weiteres Topgelände von Sauerlandair. Dank Orkan Kyrill ist die ehemalige Waldschneise ziemlich groß geworden. Der Verein pflegt die Gelände mit großem Aufwand. Wichtig: Eintrag ins Flugbuch in der Tankstelle in Wenholthausen. Nur mit einer dort erhältlichen Auffahrtgenehmigung darf zum Startplatz gefahren werden. Auffahrt nur in Sammeltransporten. Parken nur auf ausgewiesenen Parkflächen. Toplanden erlaubt. Auf thermische Verhältnisse und startfertige Drachen ist besonders zu achten. Der Abflug zum Landeplatz hat rechtzeitig zu erfolgen.

Der Startplatz West ist nicht mehr nutzbar - der Eigentümer hat die Zustimmung zurückgezogen (Okt. 2019).
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Wenholthausen Startplatz S/SWÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandNordrhein-Westfalen
Gemeinde59889 Eslohe
KoordinatenN 51°18'10.21" E 8°11'23.02"
Höhe NN571 m
StartrichtungS-SW
Erschließungper Auto, zu Fuß
 Sammeltransporte der Piloten.
Hängegleiter1-sitzig mit beschränktem LFS
Gleitschirme1-sitzig mit beschränktem LFS
Gäste?Ja
BemerkungStartfläche wurde durch Sturmtief Kyrill erheblich erweitert.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Wenholthausen LandeplatzÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandNordrhein-Westfalen
Gemeinde59889 Eslohe
KoordinatenN 51°17'33.55" E 8°10'32.42"
Höhe NN280 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1- und 2-sitzig
Gleitschirme1- und 2-sitzig
Gäste?Ja
Bemerkung 
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
WetterDHV-Wetter
Wetternetz (Tel) 
Web-Cam
 
Ansprechpartner 
Informationenwww.sauerlandair.de
Bergbahn 
Unterkunft 
Sonstige Kontakte 
 
Auflagen

Startplatz S/SW:
1.    Gleitsegelstarts bedürfen der speziellen Erlaubnis und Einweisung des vom DHV beauftragten Luftaufsichtsberechtigten. Gleitsegelpiloten sind auf die örtlichen Gefahren, insbesondere auf den erforderlichen Mindestgleitwinkel, hinzuweisen.
2.    Die Startfläche befindet sich in einer Waldschneise. Starts sind nur bei Wind aus 190° bis 230° zulässig.
3.    Flüge für Ausbildungszwecke sind nicht gestattet.
4.    Die Zufahrt zu den Start- und Landeflächen wurde im Gestattungsvertrag vom 31.03.1984 zwischen der Flurbereinigung Calle und dem Verein Sauerlandair e.V. geregelt. Die Vereinbarungen sind einzuhalten. Das Verbot aus § 2 Ziffer 4 der Landschaftsschutzgebiets-Verordnung „Homert“ hinsichtlich des Führens und Abstellens von Motorfahrzeugen außerhalb der befestigten Wege ist zu beachten.
Startplatz West:
1.    Starts dürfen nur bei eindeutigem Vorwind aus westlicher Richtung durchgeführt werden. Die Witterungsverhältnisse müssen das sichere Überfliegen der unterhalb befindlichen Bäume ermöglichen.
2.    Bei Turbulenzgefahr in der Schneise (z.B. durch Seitenwind) dürfen keine Starts erfolgen.
3.    Alle Piloten sind vor dem ersten Flug in die Auflagen der Erlaubnis nach § 25 LuftVG und in die Besonderheiten des Startplatzes hinzuweisen.
4.    Der Abflug zum Landeplatz hat rechtzeitig und mit ausreichender Höhe zu erfolgen.
5.    Ausbildungsflugbetrieb ist nicht zulässig.
6.    Zur Berücksichtigung artenschutzrechtlicher Belange darf der Startplatz West nur in der Zeit vom 15.08. bis zum 31.10. eines Jahres genutzt werden. Flugbetrieb ist nur während der Tagesstunden und außerhalb der Morgen- und Abenddämmerung zulässig.
7.    Der Startplatz darf nicht mit Kraftfahrzeugen angefahren werden. Er darf ausschließlich zu Fuß über die vorhandenen Holzabfuhrwege erreicht werden.
 

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
http://www.hochplattenbahn.de/
- Anzeige -
http://www.gardenrelais.it/de/
- Anzeige -
http://alpenwelt-tannheimertal.at/
- Anzeige -
http://www.planet-para.de
- Anzeige -
https://www.nova.eu/de/home/
- Anzeige -
http://www.predigtstuhlbahn.de/startseite
- Anzeige -
https://youtu.be/wMphR9MpDog
- Anzeige -
https://www.zillertaler-flugschule.com/
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/