Gelände-Details

dhvlogo
 
klüsserath Startplatz
Toplanding am Startplatz Klüsserath ist anspruchsvoll (Foto: Bj. Klaassen)
Weitere Bilder ansehen
- Anzeige -
http://www.gfsr.de/
- Anzeige -
http://www.fly-koessen.at/
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietskarten-reliefkarte/deutsche-fluggelaendekarte-1/
- Anzeige -
http://dudek-paragliders.de/
- Anzeige -
http://www.supair.com
- Klick für weitere Infos -
Klick für weitere Infos
- Anzeige -
https://shop.dhv.de/section/products_detail/fluggebietsfuehrer/neu-fluggebiete-europa-flugfuehrer-fuer-die-reise-urlaubs-und-flugplanung/
- Anzeige -
https://www.paracenter.de/
 
Klüsserath
EignungHanggelände für Gleitschirme und Hängegleiter
LandDeutschland
Höhendifferenz185 m
GeländehalterDrachenflieger-Club Trier
BemerkungKlüsserath ist eines der Topgelände an der Mosel. Das Gelände liegt in den Weinbergen der Mosel. Ohne Aufwind sollte man zügig den Landeplatz ansteueren, da die Mosel überflogen werden muss. Eine Einweisung vor dem ersten Start ist erforderlich! Die Moselgelände sind auch für Streckenflüge gut geeignet. Allerdings liegt der Flughafen Hahn in südöstlicher Richtung nicht weit entfernt. Daher sind Luftraumbeschränkungen unbedingt zu beachten und Flüge sind gut zu planen.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Klüsserath Startplatz 1 SüdwestÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandRheinland-Pfalz
Gemeinde54340 Klüsserath
KoordinatenN 49°50'51.61" E 6°52'16.19"
Höhe NN300 m
StartrichtungS-SW
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1-sitzig mit unbeschränktem LFS
Gleitschirme1- und 2-sitzig
Gäste?Ja
BemerkungVor dem Erstflug Einweisung in das Gelände. Startplatz mit Toplandemöglichkeit.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Klüsserath LandeplatzÄnderung melden
Art des GeländesLandeplatz
BundeslandRheinland-Pfalz
Gemeinde54340 Klüsserath
KoordinatenN 49°50'32.92" E 6°51'19.34"
Höhe NN115 m
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1-sitzig mit unbeschränktem LFS
Gleitschirme1- und 2-sitzig
Gäste?Ja
Bemerkung 
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
Klüsserath Startplatz 2 SüdÄnderung melden
Art des GeländesStartplatz
BundeslandRheinland-Pfalz
Gemeinde54340 Klüsserath
KoordinatenN 49°50'52.11" E 6°51'20.73"
Höhe NN300 m
StartrichtungS
Erschließungper Auto, zu Fuß
Hängegleiter1-sitzig / Schulung
Gleitschirme1- und 2-sitzig / Schulung
Gäste?Ja
BemerkungVor dem Erstflug Einweisung in das Gelände.
AnreiseRoutenplanung mit Google Maps
 
WetterDHV-Wetter
Wetternetz (Tel) 
Web-Cam
 
Ansprechpartner 
Informationen 
Bergbahn 
Unterkunft 
Sonstige Kontakte 
 
Auflagen

1.    Alle Piloten sind in die Besonderheiten des Geländes und in die Gefahren einzuweisen (z.B. weite Flugstrecke zum Landeplatz vom Startplatz 1, Landesituation, Notlandeflächen, Gefahren bei Notlandungen an der Mosel – Wasserlandungen, Toplandungen für Gleitschirme, etc.).
2.    Starts vom Startplatz 1: Die Voraussetzung für Starts ist die B-Lizenz. Es ist rechtzeitig und mit ausreichend Höhe zum Landeplatz „Kirmeswies“ abzufliegen. Auf mögliche Notlandeflächen sind die Piloten durch den Geländehalter hinzuweisen. Starts mit Gleitschirmen dürfen nur durchgeführt werden, wenn der Landeplatz „Kirmeswies“ sicher erreicht wird (ausreichende Leistung des Schirms und passende Witterungsbedingungen) oder / und wenn sicher topgelandet werden kann.
3.    Toplandungen auf dem Startplatz 1 dürfen durchgeführt werden, wenn der Flugbetrieb dies gefahrlos zuläßt und keine startenden Gleitschirm- oder Drachenflieger gefährdet werden.
4.    Der Geländehalter hat Regelungen (Parksituation, Landevolte, Notlandeflächen, Einweisung, Beschilderung, etc.) für den Flugbetrieb festzulegen (Flugbetriebsordnung Klüsserath).
5.    Bei Meisterschaften und bei starkem Flugbetrieb ist ein Startleiter einzusetzen.
6.    Ausbildungsflüge vom Startplatz 2: Ausbildungsflüge sind möglich, wenn die Flugschüler in anderen Fluggeländen bereits Flugerfahrung gesammelt haben (mindestens 30 Höhenflüge) und die Windbedingungen ein gefahrloses Abheben und Fliegen ermöglichen. Der Landeplatz ist direkt anzufliegen. An Start- und Landeplatz ist jeweils ein Fluglehrer einzusetzen. Das Mitführen von Funk ist obligatorisch.
7.    Nach Starts vom Startplatz 2 ist generell rechtzeitig abzufliegen, wenn nach dem Start kein Höhengewinn erzielt werden kann.
8.    Die B 53 und der Campingplatz sind im Landeanflug mit mind. 50 m Höhe zu überfliegen.
9.    Die Landewiese ist so anzufliegen, dass eine Gefährdung von Personen am Campingplatz oder auf dem Sportplatz ausgeschlossen ist. Häuser sind im Landeanflug mit ausreichender Höhe zu überfliegen. Alle Piloten sind in die Landeeinteilung einzuweisen.

 

 
  Anmerkung: In den beschriebenen Fluggebieten können sich Start- und Landeplätze ändern. Beachtet bitte vorhandene Infotafeln und nutzt die Informationen der einheimischen Piloten!

Die DHV Online Gelände-Datenbank ist das Informationsportal über unsere Drachen- und Gleitschirmfluggelände in Deutschland und in den Alpen.
Für Korrekturen und Änderungen bitten wir alle Piloten, Vereine und Geländehalter um Mithilfe.
Wendet Euch hierzu bitte an: gelaendeinfo@dhv.de.

Daten und Inhalte der Gelände-Datenbank ohne Gewähr in Bezug auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
- Anzeige -
http://www.gardenrelais.it/de/
- Anzeige -
http://alpenwelt-tannheimertal.at/
- Anzeige -
http://www.planet-para.de
- Anzeige -
https://www.nova.eu/de/home/
- Anzeige -
http://www.predigtstuhlbahn.de/startseite
- Anzeige -
https://youtu.be/wMphR9MpDog
- Anzeige -
https://www.zillertaler-flugschule.com/
- Anzeige -
https://www.austriafly.at/
- Anzeige -
http://www.paragliding-tegernsee.de