dhvlogo
 
DHV Testbericht EN926-2:2005
Mac Para Elan 2 33
MusterbezeichnungMac Para Elan 2 33
MusterprüfnummerDHV GS-01-2314-17
Inhaber der MusterprüfungMAC Para Technology
HerstellerMAC Para Technology
KlassifizierungC
WindenschleppJa
Anzahl Sitze min / max1 / 1
BeschleunigerJa
TrimmerNein
Mac Para Elan 2 33
 Verhalten bei min. Startgewicht (115kg)Verhalten bei max. Startgewicht (145kg)
Testpiloten
Harald Buntz
Harald Buntz
Sebastian Mackrodt
Sebastian Mackrodt
Füllen/Starten  
Aufziehverhalten
Spezielle Starttechnik erforderlich
 
Landung  
Spezielle Landetechnik erforderlich
 
Geschwindigkeiten im Geradeausflug  
Trimmgeschwindigkeit größer als 30 km/h
Geschwindigkeitsbereich über Bremsen größer als 10 km/h
Minimalfluggeschwindigkeit
 
Steuerkräfte und Steuerwege  
Symmetrische Steuerkräfte
Symmetrischer Steuerweg
 
Nickstabilität bei der Ausleitung des beschleunigten Fluges
 
Nickstabilität beim Anbremsen im beschleunigten Flug
 
Rollstabilität und Rolldämpfung  
Rollschwingungen
 
Stabilität in flachen Spiralen  
Aufrichttendenz
 
Verhalten in steilen KurvenHinweis zu Steilspiralen mit dem Gleitschirm  
Sinkgeschwindigkeit nach zwei Kreisen
 
Symmetrischer Frontklapper   
Einleitung
Ausleitung
Vorschießen beim Ausleiten
Wegdrehverhalten
Kaskade tritt auf
 
Symmetrischer Frontklapper im beschleunigten Flug
 
Ausleitung des Sackfluges  
Sackflug kann eingeleitet werden
 
Rückkehr in den Normalflug aus großen Anstellwinkeln  
Ausleitung
Kaskade tritt auf
 
Ausleitung eines gehaltenen Fullstalls  
Vorschießen beim Ausleiten
Klapper
Kaskade tritt auf (andere als Klapper)
Abkippen nach hinten beim Einleiten
Leinenspannung
 
Einseitiger Klapper 45-50%  
Wegdrehen bis zur Wiederöffnung
Maximaler Vorschieß- oder Rollwinkel
Öffnungsverhalten
Wegdrehen insgesamt
Gegenklapper tritt auf
Eindrehen tritt auf
Kaskade tritt auf
 
Einseitiger Klapper 70-75%  
Wegdrehen bis zur Wiederöffnung
Maximaler Vorschieß- oder Rollwinkel
Öffnungsverhalten
Wegdrehen insgesamt
Gegenklapper tritt auf
Eindrehen tritt auf
Kaskade tritt auf
 
Einseitiger Klapper 45-50% im beschleunigten Flug
 
Einseitiger Klapper 70-75% im beschleunigten Flug
 
Richtungssteuerung mit einem gehaltenen einseitigen Klapper  
Kann im Geradeausflug stabilisiert werden
180°-Kurve in Richtung der gefüllten Seite innerhalb von 10 s möglich
Steuerweg zwischen Kurve und Stall oder Trudeln
 
Trudelneigung bei Trimmgeschwindigkeit  
Trudeln tritt auf
 
Trudelneigung bei geringer Fluggeschwindigkeit  
Trudeln tritt auf
 
Ausleitung einer voll entwickelten Trudelbewegung  
Weitertrudeln nach dem Freigeben der Bremse
Kaskade tritt auf
 
B-Stall
 
Ohren anlegen
 
Ohren anlegen im beschleunigten Flug
 
Verhalten bei der Ausleitung von Steilspiralen  
Aufrichttendenz
Drehwinkel bis zur Rückkehr in den Normalflug
Sinkgeschwindigkeit bei der Bewertung der Stabilität [m/s]1414
 
Alternative Methode zur Richtungssteuerung  
180°-Kurve kann innerhalb von 20 s geflogen werden
Stall oder Trudeln tritt auf
 
Jedes andere Flugmanöver und/oder jede andere Konfiguration, die in der Betriebsanleitung beschrieben sind
 
 
by jursaconsulting logo