Deutscher Hängegleiterverband e.V.
HomeIKontaktIImpressum
DHV
Technische Daten

DHV Testbericht Hängegleiter
Musterbezeichnung Atos VRS Light
Hersteller Aeronautic Innovation Rühle GmbH (A.I.R. GmbH)
Inhaber der deutschen Musterprüfung Aeronautic Innovation Rühle GmbH (A.I.R. GmbH)
Musterprüfnummer DHV 01-0485-16
Klassifizierung 3 E
Startgewicht 85 Kg - 130 Kg
Sitzzahl 1
Höchstzulässige Fluggeschwindigkeit 100 km/h
Windenschlepp Ja
UL-Schlepp Ja
Atos VRS Light
TECHNISCHE MERKMALE
Trimmvorrichtungen Wölbklappen
Art des Steuerbügels profiliert
Steuerbügelbasis Speedbar
Besonderheiten Starrflügel in CFK-Bauweise; Klapprippen; Wölbklappe; Spoilersteuerung über bewegl. Trapez angelenkt. V-Leitwerk
BODENHANDLING UND START Wölbklappe 15 Grad 2--3
Statische Lastigkeit stark hecklastig  
Aerodynamische Lastigkeit neutral  
Abhebegeschwindigkeit durchschnittlich  
GERADEAUSFLUG Wölbklappe 0 Grad Wölbklappe 70 Grad 3
V min (km/h) 37 32  
V max (km/h) >100 85  
Bügeldruck bei 60 km/h gering gering  
Bügeldruck bei 80 km/h gering durchschnittlich  
Richtungsstabilität (Gieren) kein Gieren kein Gieren  
KURVENHANDLING     2
Kraftaufwand für Einleiten gering gering  
Kraftaufwand für Ausleiten gering gering  
Rollzeit für Einleiten kurz-durchschnittlich kurz-durchschnittlich  
Rollzeit für Ausleiten kurz-durchschnittlich kurz-durchschnittlich  
Schräglage bei V min.sink neutral neutral  
VERHALTEN BEIM STRÖMUNGSABRISS     3
Geradeausflug - Bügel langsam vor instabiler Sackflug instabiler Sackflug  
Geradeausflug - Bügel schnell vor nickt ab nickt ab  
Kurvenflug - Bügel langsam vor Kurvensackflug Kurvensackflug  
Kurvenflug - Bügel schnell vor nickt in Kurve nickt in Kurve  
Provoziertes Trudeln keine Trudelneigung keine Trudelneigung  
LANDUNG Wölbklappe 70 Grad 2
Ausschwebestrecke durchschnittlich
Moment des Stallens mittelschwer zu finden
V-Bereich des Stallens durchschnittlich
Kraftaufwand beim Stallen gering
ERGÄNZUNGEN ZUR FLUGSICHERHEIT
  Trudeln läßt sich im Extremfall eventuell provozieren und ist unbedingt zu unterlassen. Einweisung bzgl. Aufbau und Flug ist erforderlich.