Deutscher Hängegleiterverband e.V.
HomeIKontaktIImpressum
DHV

Sicherheitsmitteilung

dhvlogo
Datum04.06.2016
BezugSicherheitsmitteilung für Gleitschirm-Gurtzeuge mit Finsterwalder CLICKLOCK- und T-Lock-Schließen am Brustgurt
 

Click-Lock und T-Lock mit verschiedenen Brustgurt-Streckern

In den letzten 3 Monaten war es bei älteren Gleitschirmgurtzeugen zu zwei Vorfällen mit der am Brustgurt montierten Schließe CLICKLOCK (HSi10) gekommen. Sie hatte sich während des Fluges unter Belastung geöffnet. In einem Fall bei einem SAT-Manöver (Spreizen des Brustgurts durch Abstützen am Tragegurt), im zweiten Fall wahrscheinlich durch die Belastung mit dem Körpergewicht des nur in den Beingurten hängenden Piloten.

Die Fa. Finsterwalder hat bei einer technischen Untersuchung folgendes festgestellt: Die Haken der Metallzunge können sich, bei der permanenten und ständig wechselnder diagonalen Belastung des Brustgurts, abnutzen. Dadurch kann die Haltekraft herabgesetzt werden und, bei entsprechender diagonaler Krafteinleitung, ein selbständiges Öffnen erfolgen.
Als Konsequenz dieses Ergebnisses, hat die Fa. Finsterwalder die Gebrauchsdauer der genannten Schließen auf 4 Jahre begrenzt, sofern sie in Brustgurten verbaut sind. Die Gurtzeug-Hersteller sind bereits entsprechend informiert worden.

Zwar gab es mit dem T-Lock bisher noch keine ungewollten Öffnungen, aber da das Schloss nach demselben Prinzip wie das CLICKLOCK funktioniert, ist auch die Problematik dieselbe.

Die Fa. Finsterwalder fordert alle Halter von Gurtzeugen mit am Brustgurt verbauten CLICKLOCK (HSi 10) und T-Lock-Schließen auf, die bisherige Gebrauchsdauer des Gurtzeuges anhand des Stückprüf-Datums auf der Musterprüfplakette zu checken. Weist dieses Datum eine Gebrauchsdauer von mehr als 4 Jahren auf, darf mit dem Gurtzeug vorerst nicht mehr geflogen werden. Die betroffenen Halter sollen sich in diesem Fall mit dem Hersteller ihres Gurtzeugs in Verbindung setzen.

Die Nutzungsdauerbegrenzung betrifft nur CLICKLOCK oder T-LOCK Schließen die in Gleitschirm-Brustgurten verbaut sind. Bei ausschließlich statischer Belastung ist die Lebensdauer der CLICKLOCK- und T-LOCK-Schließe 10 Jahre.

Folgende Gurtzeug-Hersteller haben die genannten Schließen in einem oder mehreren Modellen verwendet: Advance, Ava-Sports, Apco, Finsterwalder & Charly, Karpofly, Sky Paragliders, Skytrekking, Sol, Woody Valley. Außerdem sind die Schlösser in Paramotor Gurtzeugen verschiedener Hersteller verbaut.

Finsterwalder GmbH
Pagodenburgstr.8,
81247 München

 

 
by jursaconsulting logo